E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
weitere Themen
Konversionsrate im E-Commerce steigern
26.04.2010

Fragen Sie so wenig Daten wie möglich ab


Konversionsrate im E-Commerce steigern
26.04.2010

Damit aus Besuchern Kunden werden


Bild-Shop soll ein Erfolg werden
23.04.2010

Gute Prognose für Bilds E-Commerce-Strategie


Google startet Programm für Produktbewertungen
22.04.2010

Googles Produktsuche bietet bald auch Bewertungen


eco verlängert Ausschreibung für Internet Awards
22.04.2010

Innovative deutsche Internetunternehmen gesucht



CityDeal expandiert nach Polen und Schweden
22.04.2010

Gutscheinplattform eröffnet zwei neue Portalseiten


DailyDeal und friendticker arbeiten zusammen
21.04.2010

Rabattgutscheine für friendticker-Nutzer


Axel Springer kauft Rubrikenmärkte
16.04.2010

Immonet steigt bei Umzugsportal ein


Stephan Schambach über Trends im E-Commerce
15.04.2010

Die Umkleidekabine in den eigenen vier Wänden


Flimmit startet Filmsuche
15.04.2010

Video-on-Demand-Dienst bietet umfassende Filminfos