E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
In eigener Sache
vor 4 Tagen

Internet World Congress: Eine kleine Auswahl unserer Top-Vorträge


E-Commerce-Trends
vor 4 Tagen

dm testest Express-Abholung


Nachhaltigkeit im Netz
vor 4 Tagen

So denken grüne Internetdienste an die Umwelt


Zulassung der Revision
vor 4 Tagen

Streit um PayPal-Gebühr geht zum BGH


Lebensmittel-Lieferung
vor 4 Tagen

Same Day Delivery: Rewe schraubt an der letzten Meile



Die eLogistics News der Woche
vor 5 Tagen

Linker Politiker lobt Amazon; Zalando, Retouren


E-Commerce-Trends
vor 5 Tagen

Milliardengebote für Autoscout24


In Deutschland
vor 5 Tagen

Black Friday und Cyber Monday werden immer relevanter


Lieferando-Mutter
vor 5 Tagen

Takeaway.com schreibt dank Übernahmen in Deutschland schwarze Zahlen


Kampf gegen Amazon und Co
vor 6 Tagen

Thalia behauptet sich gegen die Online-Konkurrenz