E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
E-Commerce-Trends 15.08.2018
vor 2 Tagen

Dritte Stadt für ebays City-Initiative geht online


AmazonWorld News KW 33
vor 2 Tagen

4 von 5 Deutschen kennen den "Prime Day"


Gebrauchte Möbel
vor 3 Tagen

Ikea startet Re-Commerce-Angebot


Drittes Quartal
vor 3 Tagen

Ceconomy: Metro-Beteiligung belastet Geschäftszahlen


E-Commerce-Trends 14.08.2018
vor 3 Tagen

Aldi testet Click&Collect in den USA



Zweites Quartal 2018
vor 4 Tagen

Portalbetreiber Scout24 wird profitabler


Paket-Abholstationen
vor 4 Tagen

Amazon verdoppelt Anzahl seiner Locker


Sponsored Post
vor 4 Tagen

PayPal Express: Die Abkürzung zu mehr Umsatz mit Mobile Shopping


Mobile Payment
vor 4 Tagen

Commerzbank plant Zusammenarbeit mit Apple Pay


Verkauf von Markenware
vor 4 Tagen

Der Fall Birkenstock: Gefangen auf Amazon?