E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
EuGH-Urteil
09.07.2020

YouTube muss bei Verstößen nur Postanschrift rausgeben


Neue Funktion
09.07.2020

Amazon Prime Video führt Nutzerprofile ein


Sponsored Post
09.07.2020

Wie Orientteppiche dank eBay fliegen lernen


Zuwächse bei Umsatz und Gewinn
08.07.2020

Zalando: Corona treibt Online-Mode weiter an


CO2-Kompensation
08.07.2020

Wie Galaxus.de Kunden mit der Klimaabgabe bindet



Technologien
07.07.2020

Platzsparende Lösung für den Brief- und Paketversand


Keine Lust mehr auf Amazon
07.07.2020

DHDL-Start-up Five Skincare: "Ich wachse lieber nachhaltig"


E-Commerce-Modell
06.07.2020

So will Intersport Online-Shopping und lokalen Handel vereinen


Interview mit Tim Danker
06.07.2020

Wie bezahlt die Welt? Ein Überblick über die Vorlieben der Kontinente


Online-Arzneimittelhändler
06.07.2020

Shop Apotheke setzt in Corona-Krise deutlich mehr um