E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Top-Job der Woche
vor 4 Tagen

Onsite Marketing Manager (m/w/d) für Herford gesucht


In-App Shopping
vor 16 Stunden

Instagram: User können direkt in der App einkaufen


Aus Händler- und Kundensicht
vor 17 Stunden

Payment-Vergleich: Kreditkarte vs. neue Bezahlmethoden


In eigener Sache
vor 20 Stunden

Studienaufruf: Wie Hersteller und Händler Marktplätze nutzen


Kryptowährungen im Einsatz
vor 20 Stunden

Mit Bitcoin und Co bei Digitec Galaxus zahlen


Was ist los bei DHL?
vor 21 Stunden

Deutsche Post: Bangen um Porto und Gewinnpläne



Online-Suche im Retail
vor 22 Stunden

4 Tipps zur Einführung von Visual Search


E-Commerce-Trends 19.03.19
vor 1 Tag

Studie: Amazons Eigenmarken sind größtenteils Flops


Neuer Name
vor 1 Tag

Aus Karstadt und Galeria Kaufhof wird "Galeria Karstadt Kaufhof"


E-Commerce-Trends 17.03.19
vor 2 Tagen

Basic zieht online bei Bringmeister ein


Neuer Web Shop, neue Marke
vor 4 Tagen

Wie dm die Online-Plattform "Seinz." erfolgreich machen will