Displaymarketing
Auf passenden Websites buchen werbungtreibende Unternehmen die gewünschten Themenumfelder, in denen ihre Werbemittel eingeblendet werden sollen. Abgerechnet wird zumeist nach dem sogenannten Tausend-Kontakt-Preis (TKP). Diese Kennzahl gibt an, welchen Betrag ein Werbungtreibender zahlen muss, um 1.000 Personen einer Zielgruppe per Sichtkontakt zu erreichen.
weitere Themen
Deutsche Post launcht Werbemanager
23.07.2010

Kampagnentool für kleine Unternehmen


Google führt neues Werbeformat ein
20.07.2010

Bildersuche mit visueller Werbung


Pixazza schließt neue Finanzierungsrunde ab
19.07.2010

Werbeplattform sichert sich zwölf Millionen US-Dollar


AdBroker versteigert Werbeplätze zu Tagespreisen
19.07.2010

Neuer Handelsplatz für Onlinewerbung


Omnicom und Google kooperieren
15.07.2010

Werbedeal über mehrere hundert Millionen US-Dollar



Google droht EU-Kartellverfahren
09.07.2010

Brüssel knöpft sich die Suche vor


Aus Planetactive wird OgilvyOne Düsseldorf
08.07.2010

Ogilvy schließt Übernahme ab


Preise für Werbung auf Facebook
02.07.2010

Am teuersten sind die Anzeigen in Dänemark


Audience Science übernimmt wunderloop
02.07.2010

US-Unternehmen kauft insolventen Targetinganbieter


OVK korrigiert Prognose nach oben
01.07.2010

Acht bis neun Prozent Plus für Displaywerbung