Displaymarketing
Auf passenden Websites buchen werbungtreibende Unternehmen die gewünschten Themenumfelder, in denen ihre Werbemittel eingeblendet werden sollen. Abgerechnet wird zumeist nach dem sogenannten Tausend-Kontakt-Preis (TKP). Diese Kennzahl gibt an, welchen Betrag ein Werbungtreibender zahlen muss, um 1.000 Personen einer Zielgruppe per Sichtkontakt zu erreichen.
weitere Themen
360-Grad-Kampagnen
vor 3 Tagen

"Swirl": Google rollt Ad-Format für 3D-Anzeigen global aus


Kehrtwende bei Kölnmesse
07.07.2020

dmexco 2020 findet nur virtuell statt


Corona-Krise
27.04.2020

Google halbiert Marketing-Budget und verhängt Einstellungsstopp


Nielsen-Zahlen
20.04.2020

Diese Advertiser gaben im März am meisten Geld für Online-Werbung aus


Bremer Tageszeitungen AG
08.04.2020

Digitale Vermarktung: "Wir fahren von Monat zu Monat auf Sicht"



BVDW-Befragung
08.04.2020

Auf Digitalbranche kommen massive Umsatzeinbußen zu


OVK Online-Report 2020/01
26.02.2020

Digitale Display-Werbung wächst 2019 um 10 Prozent


Meine Top-Kampagne
23.09.2019

Die Bahn zeigt, wie kreativ Programmatic Advertising sein kann


Nielsen-Zahlen
15.09.2019

Die Top Advertiser im August 2019


Kommentar
13.09.2019

Zwei Tage dmexco: Eine Würdigung