INTERNET WORLD Logo Abo
Henkel-Zentrale

HelloBody, Banana Beauty, Mermaid+Me Henkel verkauft seine drei Beauty-Brands an die Grenion Group

Shutterstock / HJBC
Shutterstock / HJBC

Henkel verkauft seine D2C-Brands "HelloBody", "Banana Beauty" und "Mermaid+Me" an die Grenion Group. Der Konzern hatte diese erst 2020 vom Berliner Start-up "Invisible Brands" übernommen.

Das Mannheimer D2C-Unternehmen Grenion Group, 2018 von Fjolla Myftari und Nik Myftari gegründet, übernimmt die D2C-Beauty-Marken "HelloBody", "Banana Beauty" und "Mermaid+Me" vom Konsumgüter-Konzern Henkel. Wie deutsche-startups.de berichtet, sollen die betroffenen Marken schon länger Probleme gehabt haben.

Henkel hatte erst vor zwei Jahren 75 Prozent der Firmenanteile der D2C-Brands vom Berliner Start-up "Invisible Brands" erworben: eine teure Investition von mehr als 300 Millionen Euro. Der Konzern hatte sich viel von der Akquise der Marken versprochen, da diese ihren Eigentümern vor dem Verkauf zusammen 100 Millionen Umsatz eingebracht hatten. Die Erwartungen wurden wohl nicht erfüllt.

Nik Myftari, Founding Partner und Co-CEO von Grenion, bestätigte den Verkauf der drei Brands in einem LinkedIn-Post und betonte, die Unternehmensgruppe zur führenden Plattform Europas im Beauty- und Wellness-Bereich ausbauen zu wollen. Bislang hat Grenion die Marken "myRapunzel", "Sophie Rosenburg", "BitterLiebe", "natuamo", "Just Oyls" und "Rosental Organics" im Portfolio.

LinkedIn-Post von Nik Myftari

www.linkedin.com

Ihr wollt Insights für ein erfolgreiches Direct-to-Consumer-Business?
Das D2C-Radar beantwortet strategische Fragen zum D2C-Business und liefert konkrete Hilfestellungen zum operativen Doing. Im Fokus liegen die D2C-Hacks und Innovationen von D2C-Startups aus Deutschland und internationalen Märkten genauso wie die D2C-Strategien etablierter Markenhersteller. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren