INTERNET WORLD Business Logo Abo
The North Face

Kooperation mit Gucci So will The North Face den Outdoor-Kunden von morgen ansprechen

The North Face
The North Face

Die Verschmelzung von Outdoor und Lifestyle trifft den Nerv der Zeit. Doch entspricht diese Entwicklung auch dem Hardcore-Bergsportler? Michael Horsch, Vice President für Produkt und Marketing bei The North Face im Interview.

Die jüngste Kooperation feierte The North Face mit der italienischen Fashionmarke Gucci. Für viele Bergenthusiasten ein gewaltiger Widerspruch. Doch warum eigentlich? Beide Marken befeuern den Entdeckergeist - beide Marken wollen neue Zielgruppen erreichen, den Outdoor-Kunden von morgen ansprechen. Ein Gespräch mit Michael Horsch, Vice President für Produkt und Marketing bei The North Face, über Nachhaltigkeit, Innovationen und neue Zielgruppen.

Herr Horsch, wie ist The North Face durch die Pandemie gekommen? Und hat am Ende die Krise dazu geführt, dass viele Menschen die Natur und ihr Umfeld neu entdeckt haben?

Michael Horsch:
Die ganze Industrie hat gelitten - wir haben ziemlich früh mit der Umstellung begonnen, um dann, wenn die Pandemie vorbei ist, wieder bereit und aktiv sein zu können. Dadurch, dass es etwas ruhiger war, konnten wir den Fokus darauf legen, mehr über unsere Kunden zu erfahren. Social Media haben wir als Tool genutzt, um Menschen zu motivieren, zu inspirieren und zu bestärken.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren