INTERNET WORLD Logo Abo
Typology

Pariser Beauty-Marke Öko-Brand mit Insta-Chic: Wie Typology Deutschland erobern will

Typology
Typology

In Frankreich ist Typology schon Marktführer. Jetzt will die nachhaltige Pariser Beauty-Brand den deutschen Markt erobern - mit einem besonderen Direct-to-Consumer-Verkaufskonzept. 

Von Verena Gründel

Sie machen ordentlich was her im Bad vor dem Spiegel. Die braunen Glasfläschchen mit Pipettendeckel und minimalistischen Etiketten ziehen die Blicke auf sich, obwohl sie ganz dezent wirken. Fast schon medizinisch. In jedem Fall natürlich. Sie wirken, als steckte geballte Wirkung drin, in den Produkten der neuen französischen Kosmetikmarke Typology. 

Seit Herbst 2021 drängt sie auch auf den deutschen Markt. Ein Markt, der nicht nur längst gesättigt, sogar durch Corona leicht rückläufig ist, sondern auch von vielen erfolgreichen traditionellen und jungen Naturkosmetikmarken geprägt ist: Dr. Hauschka, Weleda, Benecos, Speick oder Lavera. Dafür wächst der Anteil von Naturkosmetik stetig: Im vergangenen Jahrzehnt hat er sich in etwa verdoppelt - auf ein Niveau von rund 1,46 Milliarden Euro 2020. Das entspricht zehn Prozent des gesamten Markts für Körperpflegeprodukte.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Ihr wollt Insights für ein erfolgreiches Direct-to-Consumer-Business?
Das D2C-Radar beantwortet strategische Fragen zum D2C-Business und liefert konkrete Hilfestellungen zum operativen Doing. Im Fokus liegen die D2C-Hacks und Innovationen von D2C-Startups aus Deutschland und internationalen Märkten genauso wie die D2C-Strategien etablierter Markenhersteller. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren