INTERNET WORLD Business Logo Abo
Toniebox

Audiosysteme für Kinder Tonies-Hersteller Boxine will mit Spac an die Börse

Tonies
Tonies

Sie steht in zahlreichen Kinderzimmern: die Toniebox, ein Kinder-Audiosystem, das zunehmend den CD-Spieler oder Kassettenrekorder ersetzt. Jetzt will die Firma dahinter, Boxine, mit der Wagniskapitalfirma 468 SPAC I SE gemeinsame Sache machen und an die Börse.

Das Unternehmen hinter dem Kinder-Audiosystem Tonies, Boxine, will mit der Wagniskapitalfirma 468 SPAC I SE gemeinsame Sache machen. Es geht dabei um einen Zusammenschluss der beiden Unternehmen, durch den künftig Aktien des Unternehmens Boxine an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt würden.

Dabei geht 468 von einer Bewertung von Boxine von einer Milliarde Euro aus, teilte das Unternehmen in Luxemburg mit. Es heißt, die Gespräche laufen noch, daher könnten noch keine endgültigen Aussagen getroffen werden, ob ein entsprechender Deal auch zustande kommt.

Durch Fusion an die Börse

Bei der Firma 468 SPAC I SE handelt es sich um ein sogenanntes Spac (Special Purpose Acquisition Company), ein Unternehmen, das gegründet wurde, um später durch Fusionen andere Firmen an die Börse zu bringen.

Vor allem junge Unternehmen versprechen sich davon einen schnelleren Börsengang sowie geringere Kosten. Solche Geschäfte gelten bei Experten angesichts hoher Unsicherheiten allerdings für Anleger als besonders riskant.

Den gleichen Weg will auch Signa Sports, das dem österreichischen Investor und Karstadt-Eigentümers Rene Benko gehört, gehen. Der Online-Sporthändler Signa Sports United will auch mit einem Spac fusionieren und über diesen Umweg an die New Yorker Börse.

Tonies

Tonies wurde 2016 von Patric Faßbender und Marcus Stahl auf den Markt gebracht. Seitdem ersetzt die Toniebox in zahlreichen Kinderzimmern CD-Spieler oder Kassettenrekorder.

Der weiche Würfel mit digitalem Kern sei intuitiv zu bedienen: Durch das Aufstellen der Hörfiguren wie beispielsweise Benjamin Blümchen oder Räuber Hotzenplotz startet das Hörspiel unmittelbar.

Die Toniebox mit ihren Tonies ist für Kinder ab drei Jahren geeignet. Das Audiosystem ist in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Irland und seit September 2020 auch in den USA zu haben.

Gruender

Die Tonies-Erfinder: Marcus Stahl und Patric Faßbender (v. li.)

Das könnte Sie auch interessieren