INTERNET WORLD Logo Abo
Abenteuer Shopping
Digitaler PoS 16.12.2022
Digitaler PoS 16.12.2022

Aktuelle Studie Online-Shopper wollen unterhalten werden

Shutterstock / Fischer Fotostudio
Shutterstock / Fischer Fotostudio

Vor allem junge Kunden lassen sich von Entertainment-Elementen beim Online-Kauf begeistern. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Shop-Technologieanbieters epoq. Demnach wünscht sich fast jeder Zweite zwischen 18 und 29 Jahren mehr Spaß beim Shopping.

Einkaufen - eine reine Bedarfsbefriedigung? Für eine wachsende Anzahl von Konsumenten trifft das nicht zu, sie erwarten vor allem im Online-Shop auch Unterhaltung. Das ist das - erwartbare - Ergebnis einer aktuellen Studie des Shop-Technologienanbieters epoq. Und: Je jünger die Kundschaft ist, desto mehr erwartet sie, beim Shopping auch Spaß zu haben.

Sollen Online-Shops unterhaltend sein?

Fast die Hälfte aller Kunden zwischen 18 und 29 Jahren erwarten unterhaltende Elemente beim Online-Shopping. Je älter die Kundschaft wird, desto unwichtiger wird der Entertainment-Faktor

epoq

Auf einer Skala von 1 ("total unwichtig") bis 10 ("sehr wichtig")  ordneten 48,8 Prozent der für die Studie befragten 18- bis 29-Jährigen der Unterhaltung beim Internet-Einkauf mindestens den Wert 6 zu. In keiner anderen Altersklasse ist die Zustimmung höher.

Einfach macht Spaß

Dabei stellt sich die Frage, was genau Entertainment im Shop eigentlich bedeuten soll. Wichtig bei allem scheint zu sein, dass der Kauf möglichst einfach und unkompliziert ablaufen kann. Dazu sagt Thorsten Mühling, Managing Director DACH der epoq internet services GmbH: "Wenn Kunden mit wenigen Klicks ein gesamtes Produkt-Set zusammenstellen können, verbessert sich sofort ihr Einkaufserlebnis." Einen besseren Kundenservice bieten auch Shoppingnews in Echtzeit. "Produkt in Größe 36 noch verfügbar oder Artikel ab nächsten Dienstag wieder erhältlich - der Kunde kann genau erkennen, welchen Lagerstatus sein Wunschprodukt gerade hat, und sein Kaufverhalten danach ausrichten", sagt Mühling.

Zum Entertainment-Faktor tragen demnach auch interaktive Elementen bei, in denen der Kundschaft beispielsweise über Search-Widgets die Suche nach ihren Lieblingsmarken erleichtert wird.

Übrigens, noch ein Grund, weshalb sich Onlinehändler über den Spaß am Einkauf dringend Gedanken machen sollten: Kunden mit einem höheren Einkommen stimmten in der Befragung eher der Aussage zu: "Wenn ein Shop mich persönlich anspricht, mit Inhalten und Informationen, die mich wirklich interessieren, dann gebe ich auch schnell etwas mehr Geld aus."

Die Digitalisierung des PoS ist auch eines der Highlight-Themen der diesjährigen MOONOVA: Vom 14. bis 16. März 2023 geht die MOONOVA in die Fortsetzung - live und digital auf der Eventplattform LO:X.
Das könnte Sie auch interessieren