INTERNET WORLD Logo Abo
Shopify Logo

Entlassungen Verkalkuliert: Shopify entlässt 10 Prozent der Belegschaft

Shutterstock/Paul McKinnon
Shutterstock/Paul McKinnon

CEO Tobias Lütke hat das Kaufverhalten nach den Beschränkungen durch Covid falsch eingeschätzt. Jetzt zieht er Konsequenzen - und entlässt weltweit rund 1000 Mitarbeitende.

Der Online-Handel gewann durch die Beschränkungen in der Pandemie an Bedeutung - zum Vorteil von E-Commerce-Software-Unternehmen Shopify. Der E-Commerce-Dienstleister hat unter anderem davon profitiert, dass viele kleine Unternehmen während der Pandemie schnell mit ihren Shops online gehen wollten und auch das Thema Social Commerce hat Shopify einen ordentlichen Schub verliehen. Unter anderem kooperiert Shopify mit YouTube, TikTok und Pinterest.

Shopify rechnet mit weiteren Umsatzeinbußen

Dieses Wachstum hielt jedoch nicht an: Die Verkäufe im Internet gingen wieder zurück, der Kurs der Aktie von Shopify ist seit dem Höhepunkt im November um 80 Prozent eingebrochen. Shopify rechnet nun mit weiteren Umsatzeinbußen. Daraus zieht das Unternehmen nun Konsequenzen und entlässt weltweit rund 1000 Mitarbeitende, etwa 10 Prozent der Belegschaft. Diesen Schritt verkündete CEO und Gründer Tobias Lütke seinem gesamten Team in einem internen Memo am Dienstag, wie das Wall Street Journal berichtete.

Der 41-jährige Lütke habe das Online-Shopping-Verhalten der Nutzer falsch eingeschätzt, wie er in dem Schreiben an seine Mitarbeiter zugibt. Er habe erwartet, dass das Wachstum in der E-Commerce-Branche auch nach den Covid-Beschränkungen anhalten werde. "Nun ist klar, dass sich die Wette nicht ausgezahlt hat", schreibt er dem WSJ zufolge. Das Unternehmen soll sich deshalb in allen Bereichen verkleinern. Besonders betroffen seien die Sparten Recruiting, Kundensupport und Sales.

Shopify vertreibt eine Software, mit der Händler Online-Shops erstellen können. Der deutsche Unternehmer Tobias Lütke gründete Shopify bereits im Jahr 2006 in Kanada. In den vergangenen Jahren ist der E-Commerce-Markt rasant gewachsen, auch dank der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie. Zwischen 2016 und 2021 konnte Shopify seine Mitarbeiterzahl von knapp 1.900 auf 10.000 steigern.

Text: Lisa Plank

Ihr wollt in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir zwei Angebote für euch in petto:
  • Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich mit News, aber auch tiefen Insights und Analysen über die wichtigsten Themen aus der digitalen Commerce- und Marketing-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
  • Early birds, die bereits am frühen Morgen wissen wollen, was im nationalen und internationalen E-Commerce alles los ist, legen wir die Commerce Shots ans Herz: Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren