INTERNET WORLD Logo Abo
Selfridges-Filiale

Warenhauskette Central Group und Signa bestätigen Übernahme der Selfridges Group

Shutterstock/Chrispictures
Shutterstock/Chrispictures

Die britische Luxuswarenhausgruppe Selfridge war seit 2003 in der Hand der kanadischen Unternehmerfamilie Weston. Nun geht das Unternehmen - sowie sämtlich E-Commerce-Plattformen - an die Central Group und Signa über.

Wie die Selfridges Group in einer Pressemitteilung bestätigte, ist der Verkauf des britischen Einzelhändlers an die thailändische Central Group und Signa aus Österreich nun offiziell. Die Luxuswarenhausgruppe gehe zu je 50 Prozent an die beiden Unternehmen über und werden so Teil eines riesigen Kaufhausverbunds. Es sei auch geplant, sämtliche E-Commerce-Plattformen der Gruppe zu integrieren, um daraus eine international führende Digital- und Omnichannel-Plattform zu machen. Der Kaufpreis wurde nicht genannt. 

"Die Übernahme der Selfridges Group durch die Central Group und Signa ist ein Versprechen, die Vision meines Vaters für die prestigeträchtige Gruppe wunderschöner, wirklich erlebnisorientierter Kaufhäuser erfolgreich umzusetzen. Kreatives Denken steht seit fast 20 Jahren im Mittelpunkt unserer gemeinsamen Arbeit, und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit ist tief in unserem Unternehmen verankert", sagt Alannah Weston, Vorsitzende der Selfridges Group.

18 Luxuswarenhäuser

Die Selfridges Group wird durch die Übernahme Teil des Luxuswarenhäuserverbunds von Central und Signa,  der auch die KaDeWe Group, Rinascente in Italien, Illum in Dänemark und Globus in der Schweiz beinhaltet. Zur Selfridges Group wiederum gehören 18 Luxuswarenhäuser, darunter die Selfridges Häuser in London, Manchester und Birmingham, de Bijenkorf in den Niederlanden und Brown Thomas Arnotts in Irland.

"Es ist uns eine große Ehre, die Selfridges Group zu übernehmen, einschließlich des Flagship-Stores in der Oxford Street. Seit über 100 Jahren ist er der Mittelpunkt der berühmtesten Einkaufsstraße Londons. Als familiengeführte Unternehmen werden Central und Signa sich darauf fokussieren, der lokalen Bevölkerung ebenso wie allen internationalen Besucher außergewöhnliche und einmalige Einkaufserlebnisse zu bieten", sagt  Tos Chirathivat, Executive Chairman und CEO von Central.

Das könnte Sie auch interessieren