INTERNET WORLD Business Logo Abo
Start-up

Start-up vorgestellt ­Picnic.nl bringt Lebensmittel über feste Routen

shutterstock.com/SunnyStudio
shutterstock.com/SunnyStudio

Das Prinzip "Milchmann" lässt das holländische Start-up ­Picnic wieder aufleben. Es liefert Lebensmittel auf festen Routen aus - mit selbst entwickelten Elek­trolieferwagen.

Früher waren sie auch in Deutschland weitverbreitet: Milchmänner, die mit ihren Verkaufswagen die Milch vor die Haustür brachten. Das Start-up Picnic aus Amersfoort in der Provinz ­Utrecht setzt hier an: Kunden, die am Vorabend bis 22 Uhr online ihren Einkaufszettel aus einem Sortiment von mehreren Tausend Artikeln zusammengestellt haben, bekommen die Ware am folgenden Tag zugestellt.

Picnic.nl: Von 0 auf 1.200 Mitarbeiter in noch nicht einmal drei Jahren

Picnic.nl

Die vier Gründer Michiel Muller, Gerard Scheij, Joris Beckers und ­Frederik Nieuwenhuys setzen exklusiv für Picnic gefertigte, kompakte Elektrolieferwagen ein. Diese Wagen fahren eine bestimmte Route ab, die Kunden haben ein Lieferfenster von 20 Minuten. Darüber hinaus können sie auf einer App verfolgen, wo ihr Ausfahrer gerade unterwegs ist. Das macht eine kostenlose Lieferung möglich, ein wich­tiges Element des Erfolgs.

2015 gegründet, hat Picnic heute rund 1.200 Mitarbeiter und 85.000 registrierte Kunden. Derzeit liefert Picnic in 30 Städte, doch bald sollen es mehr werden: Im Frühjahr 2017 sammelten die Gründer in einer Finanzierungsrunde 100 Millionen Euro frisches Kapital ein.

Das könnte Sie auch interessieren