INTERNET WORLD Logo Abo
Onlineshop von Aldi

Aus "Aldi liefert" wird der "Aldi-Onlineshop" Aldi launcht neuen Onlineshop und vereinheitlicht Nonfood-Sortiment

Aldi
Aldi

Große Trendwende bei Aldi: Der Discounter stellt sein Online-Angebot "Aldi liefert" neu auf. Im Zuge dessen vereinheitlicht er sein Nonfood-Sortiment - und verspricht kürzere Lieferzeiten sowie eine bessere Warenverfügbarkeit.

Aldi Nord und Aldi Süd stellen ihr Online-Angebot "Aldi liefert" neu auf. Damit einher geht ein Rebranding - der Shop wurde schlicht in "der Aldi-Onlineshop" umbenannt. Dahinter steckt jedoch eine Trendwende, die die beiden Discounter-Marken enger zusammenwachsen lässt.

Bislang mussten Kunden im Onlineshop das passende Liefergebiet auswählen - je nach Wohnort entweder von Aldi Nord oder Aldi Süd. Auf aldi-onlineshop.de entfällt dieser Schritt nun; das Nonfood-Sortiment wird vereinheitlicht. Verkauft werden weiter Aktionsartikel zu Themenwelten vorwiegend aus den Bereichen Elektronik, Lifestyle und Freizeit. Diese sind angepasst an saisonale Anlässe wie Weihnachten, Ostern oder die Grill- und Gartensaison.

Lieferzeiten und Warenverfügbarkeit

Durch Optimierungen in der Logistik würden zudem die Lieferzeiten kürzer und die Warenverfügbarkeit verbessert. Neue Angebote seien jeweils montags und donnerstags ab sofort bereits ab sieben Uhr erhältlich - also eine Stunde früher als bisher.

Unverändert bleiben Erinnerungsbenachrichtigungen zu Wunschartikeln, eine Sendungsverfolgung via parcelLab oder ein Check-out per PayPal, Kreditkarte oder Klarna. 

Eine Marketing-Kampagne in Print und Digital begleitet den Start des Aldi Onlineshops.

Das könnte Sie auch interessieren