INTERNET WORLD Logo Abo
Luxusmode

Conscious Shopping Trotz Inflation: Luxusmode wird immer beliebter

Shutterstock / indira's work
Shutterstock / indira's work

Farfetch hat das Kaufverhalten von Highend-Konsumenten untersucht. Demnach wird bewusstes, nachhaltiges Shoppen immer populärer. Und: Luxus-Mode scheint trotz steigender Preise beliebt zu sein.

Konsumenten treffen beim Shoppen von Kleidung zunehmend bewusste Kaufentscheidungen. Das gilt auch für Luxus-Segmente. Als Teil ihrer eigenen Anstrengungen, nachhaltig zu konsumieren, kaufen viele Luxus-Kunden Qualitätsartikel von längerer Haltbarkeit. Denn: Fast jeder Vierte (38 Prozent) ist der Meinung, dass Luxusmode eine bessere Qualität als Fast Fashion aufweise und nachhaltiger sei. Fast 80 Prozent meinen auch, dass diese Artikel eine längere Lebensdauer hätten.

Um ihren Fußabdruck zu reduzieren, investieren elf Prozent der Konsumenten auch in gebrauchte Luxusmode. Gebrauchte Artikel und getragene Luxus-Kleidung werden immer stärker nachgefragt. Kunden im Luxus-Segment suchen einem Bericht von Farfetch zufolge dabei häufig nach raren Teilen bekannter Marken.

Die Plattform für Luxus-Kleidung berichtet weiter, dass 16 Prozent ihrer Kunden im vergangenen Jahr nach eigener Angabe bewusster eingekauft hätten. Dabei werden die meisten Conscious-Käufe von Frauen getätigt (63 Prozent). Auffällig ist auch das Alter der Konsumenten, die durchdachte Kaufentscheidungen treffen; das Durchschnittsalter beträgt 32 Jahre.

Luxusmode ist begehrt wie nie

Conscious-Konsumenten gibt es überall auf der Welt, aber es lassen sich bestimmte Hotspots ausmachen, so Farfetch. Vor allem in Frankreich stieg der Anteil von Käufern, die bewusst einkaufen, deutlich um 149 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Südkorea verzeichnet ebenfalls einen Anstieg von 116 Prozent; dort boomt der Handel mit gebrauchten Luxuswaren. Mit großem Abstand folgt China, wo 29 Prozent der Konsumenten sich im vergangenen Jahr für nachhaltigere Käufe entschieden.

Trotz historisch hoher Inflation gab etwas mehr als die Hälfte der Befragten (53 Prozent)  an, derzeit mehr Luxusmode zu kaufen als vor zwei Jahren. Nur 18 Prozent von ihnen kaufen weniger.

Ihr wollt in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir zwei Angebote für euch in petto:
  • Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich mit News, aber auch tiefen Insights und Analysen über die wichtigsten Themen aus der digitalen Commerce- und Marketing-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
  • Early birds, die bereits am frühen Morgen wissen wollen, was im nationalen und internationalen E-Commerce alles los ist, legen wir die Commerce Shots ans Herz: Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren