INTERNET WORLD Business Logo Abo
Showroom

Digitaler Ausstellungsraum WMF startet virtuellen B2B-Showroom

WMF
WMF

Einen eigenen virtuellen Showroom spendiert WMF seinem neuen Vollautomaten WMF 1300 S. Man will damit die Corona-bedingten Ausfälle kommender Messen und Veranstaltungen ausgleichen und "die Möglichkeiten der Digitalisierung ausschöpfen".

WMF, Hersteller von Haushalts-, Gastronomie- und Hotelleriewaren, startet einen virtuellen Showroom für seine professionelle Kaffeemaschine WMF 1300 S. "Mit unserem neuen digitalen Ausstellungsraum wollen wir nicht nur die Corona-bedingten Ausfälle kommender Messen und Veranstaltungen ausgleichen. Vielmehr ist es unser Ziel, die Möglichkeiten der Digitalisierung auszuschöpfen und unseren Kunden ganz neue WMF-Premiumwelten zu bieten. Wir schaffen Erlebnisräume, die zum Entdecken einladen und als Inspiration für neue Business-Ideen dienen sollen", erklärt Renaud Gey Vice President Strategic Marketing & Product Management GBU Professional Coffee Machines der WMF Group.

Wichtig ist dem Unternehmen aus Geislingen dabei, dass der persönliche Austausch nicht zu kurz kommt. Neben der aktuell realisierten Kontaktaufnahme über E-Mail sollen in einem nächsten Schritt daher auch eine direkte Interaktion in Echtzeit, ein Call-Back-Button sowie Live-Präsentationen möglich sein.

Der Showroom

Am Eingang des digitalen Ausstellungsraums wird der Besucher mit einem audiovisuellen Erlebnis begrüßt. Die Theke in der Mitte des Raumes ist die Bühne des neuen Vollautomaten WMF 1300 S. Gäste, die sich der Theke nähern, erhalten bereits erste Informationen zum Exponat. Durch das Klicken auf die Maschine und deren Zusatzgeräte erscheinen weiterführende Details, es gibt auch eine 3D-Ansicht des Vollautomaten sowie einen Film zur WMF 1300 S.

Theke

Gäste, die sich der Theke nähern, erhalten bereits erste Informationen zum Exponat.

WMF

Alle weiteren Stationen des neuen virtuellen Showrooms werden über ein intuitives Navigationskonzept angesteuert. Der Anwender bewegt sich durch das Klicken auf die brauen Flächen am Boden oder nutzt die dreidimensionale Kartendarstellung des Raums.

Die Entdeckungstour führt dabei durch die Premiumwelt der verschiedenen Kaffeevollautomaten, Filter- und Siebträgermaschinen. Die Innovationswand bietet digitale Lösungen rund um Telemetrie, Digital Self-Service und Webanwendungen. Zudem erfahren die Besucher alles Wissenswerte über die WMF-Servicemannschaft, dem größten werkseigenen Netzwerk in Europa.

Die Kaffeebar von WMF Coffee Excellence wartet mit Rezepten zu trendigen Kaffeespezialitäten auf und informiert mit Geschichten aus der Welt des Kaffees. Zu guter Letzt verfügt der 3D-Raum über verschiedene Funktionen, wie zum Beispiel einem Produktfinder, der dabei unterstützt, die ideale Maschine für die individuellen Anforderungen zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren