INTERNET WORLD Business Logo Abo
Second Hand Kleider online kaufen

Re-Commerce

Aus ubup wird momox fashion

momox fashion
momox fashion

Der Re-Commerce-Pionier momox rückt seine Modesparte ubup näher an die Dachmarke heran. Dafür findet nicht nur eine Namensänderung des Second Hand Shops statt. Auch der Internetauftritt und das Markenlogo bekommen einen moderneren Touch.

Ab sofort ist die Second-Hand-Mode-Plattform ubup nicht mehr unter der URL ubup.com erreichbar. Fans der Marke müssen künftig unter momoxfashion.com einkaufen. Der Hintergrund: Die Mutterfirma der momox GmbH vereint die Fashion-Abteilung ihres Re-Commerce-Geschäfts unter einem einheitlichen Markennamen. Eine Umfrage unter knapp 50.000 ubup-Kunden und potenziellen Kunden habe "momox fashion" als neuen Namen auserkoren. Damit ist das neue Branding der erste logische Schritt für eine einheitliche Markenstruktur.

Mit einem komplett überarbeiteten Markenauftritt und neuem Logo, frischer Bildsprache und Tonalität will Momox seine Stammkunden und Neukunden besser ansprechen. Es wird laut Firmenangaben auch weiterhin ein großes Sortiment an Kleidern von über 2.000 Marken geben. Auch bezüglich des kostenfreien Versands und Rückversands gibt es unter der neuen Marke keine Änderungen. Die Neuaufstellung der Fashion-Plattform wird ab dem 1. Februar 2021 von einer groß angelegten, nationalen Werbekampagne inklusive neuem TV-Spot begleitet.

"Zeit für einen frischeren und jüngeren Markenauftritt"

Heiner Kroke, CEO der momox GmbH, erklärt den Grund für die Namensänderung. "Bereits seit Jahren zählt die Fashion-Kategorie zu den Wachstumstreibern unseres Unternehmens und wir sehen hierin noch viel Potenzial. Dies ist auch einer der Gründe, weshalb wir uns für das Rebranding entschieden haben. Zahlreiche Umfragen haben ergeben, dass unsere Services, die sich nicht von herkömmlichen Online Shops für Neuware unterscheidet, von unseren Kunden sehr geschätzt werden. Der Name ubup als Abkürzung für 'used but precious' kam jedoch bei potenziellen Kunden weniger gut an, da die Schreibweise und Aussprache nicht eindeutig waren."

Das Rebranding der Marken momox und ubup sei außerdem laut Kroke längst überfällig gewesen."Nach mehr als sieben Jahren ist es auch an der Zeit gewesen, unserem Online Shop für Second Hand-Mode einen frischeren und jüngeren Markenauftritt zu verpassen." Die momox GmbH möchte mit momox fashion laut Unternehmensaussagen auch international expandieren.

Vorbote der Neuausrichtung war der Umzug der Domain, über die Kunden Kleidung an momox verkaufen konnten. Diese veränderte sich Mitte Dezember 2020 von momox-fashion.de zu momox.de/kleidung-verkaufen. Verbraucher, die ihre alte Kleidung weiterverkaufen möchten, können dies in Zukunft auch über die App "momox Kleidung verkaufen". Der Ankauf von Büchern und Medienartikeln erfolgt über die separate App "momox" bei den App Stores von iOS und Android.

Das könnte Sie auch interessieren