INTERNET WORLD Business Logo Abo
real-Banner

Sponsored Post Sponsored Product Ads: Neue Vertriebsmöglichkeiten für Händler auf real.de

In diesem Beispiel auf real.de befindet sich die Sponsored Product Ad auf Position 1 der ersten Suchergebnisseite zu "Töpfe".

real.de

In diesem Beispiel auf real.de befindet sich die Sponsored Product Ad auf Position 1 der ersten Suchergebnisseite zu "Töpfe".

real.de

Anzeige: Sponsored Product Ads werden von vielen Marktplätzen eingesetzt, um es Händlern zu ermöglichen, ihre Produkte noch sichtbarer zu platzieren. Sie dienen dazu, die Reichweite zu erhöhen, die Markenbekanntheit zu stärken und eine Umsatzsteigerung zu generieren.

Was genau sind Sponsored Product Ads und welche Vorteile haben sie?

Bei Sponsored Product Ads handelt es sich um Werbeanzeigen auf Marktplätzen, die Händlern als Marketing-Option zur Verfügung stehen: Durch das performance-basierte Werbetool können ausgewählte Artikel auf Suchergebnis-, Kategorie- und Produktdetailseiten an prominenter Stelle platziert werden. Denkbar ist beispielsweise die Positionierung an erster Stelle auf einer Suchergebnisseite.
 
Diese Werbeanzeigen zählen zum Marktplatz-Marketing, das für Online-Händler aufgrund von Veränderungen im Suchverhalten der Nutzer zunehmend an Bedeutung gewinnt. Immer mehr potenzielle Käufer verwenden nicht mehr nur Google bei der Suche nach einem gewünschten Produkt, sondern agieren direkt über die Suchfunktion auf dem jeweiligen Marktplatz. Die prominente Platzierung in Form von Werbeanzeigen ermöglicht demnach zusammen mit SEO-optimierten Inhalten (also den Maßnahmen für ein besseres organisches Ranking bei den real.de Suchergebnissen) nicht nur eine hohe Sichtbarkeit, sondern theoretisch auch gesteigerte Verkaufschancen
 
Neben diesen beiden Aspekten können Online-Händler mit Sponsored Product Ads auch ausgewählte Produkte gezielt verkaufen:

  • Abverkaufsartikel (Ziel: Möglichst schnelles Leeren des Warenlagers, um Platz für neue Produkte zu schaffen)
  • Saisonale Produkte (Ziel: Hervorheben von Produkten in der jeweils passenden Saison, beispielsweise Gartenmöbel im Frühjahr)
  • Neue Produkte (Ziel: Zügige Aufmerksamkeitsgenerierung bei potenziellen Käufern)

Insbesondere bei neuen Produkten lohnt es sich für Händler, Sponsored Product Ads zu schalten: Dadurch wird auf möglichst schnellem Wege die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf eben diese Artikel erhöht und der Verkauf angekurbelt. Höhere Verkaufszahlen können sich auch positiv auf organische Rankings auswirken, sodass Händler gleich doppelt profitieren können.  
 
Ein entscheidender Vorteil von Sponsored Product Ads für Händler ist zudem, dass den Nutzern die entsprechenden Produkte prominent platziert direkt auf der Website des Marktplatzes ausgespielt werden, wenn sie einen bestimmten Artikel suchen. In diesem Moment befinden sie sich in der Customer Journey bereits im unmittelbaren Kaufprozess und werden auf diese Weise genau an der richtigen Stelle abgeholt, sodass die Conversion Rate tendenziell steigt.

Sponsored Product Ads auf real.de

Seit August ist es Händlern auf real.de möglich, von den Vorteilen der Sponsored Product Ads zu profitieren und ihre Absatzzahlen zu steigern. Voraussetzung hierfür ist, dass sie den Registrierungsprozess auf dem Marktplatz bereits durchlaufen haben und dort ihre Produkte anbieten.

Die Abrechnung für real.de Händler erfolgt dabei auf CPC-Basis.

Erklärung des CPC-Modells

Die Abrechnung erfolgt beim CPC-Modell pro Klick auf die jeweilige Werbeanzeige. Dies bedeutet konkret, dass für Händler keinerlei Kosten anfallen, solange kein Klick auf das Angebot erfolgt. Die reine Einblendung der Anzeige wird nicht in Rechnung gestellt.

Die genauen Kosten richten sich nach dem Auktionsprinzip: Händler geben einen Betrag an, den sie pro Klick zu zahlen bereit sind. Da bei real.de die Zweitpreisauktion angewendet wird, muss jedoch nicht das Maximalgebot, sondern das zweithöchste Gebot vom Händler getragen werden.

Händler auf real.de können aufgrund des intuitiven Set-ups auch ohne Vorwissen im Backoffice des Händlerkontos eigenständig Kampagnen anlegen, die Entwicklung beobachten und jederzeit Änderungen/Optimierungen vornehmen, sofern nötig. Durch die Angabe eines konkreten Budgets sowie der Möglichkeit, Kampagnen pausieren zu können, hat der Händler jederzeit eine vollständige Kontrolle über Kampagnen und Kosten. Zudem kann er manuell festgelegen, wie lange aktive Kampagnen andauern sollen beziehungsweise über welchen Zeitraum hinweg eine Pausierung erfolgen soll.

Besonders vorteilhaft für Händler, die Sponsored Product Ads auf real.de nutzen, sind zudem die Automatisierungsmöglichkeiten: Die automatisierte Keywordstrategie wirkt sich sowohl durch einen geringeren Zeit- als auch Ressourcenaufwand positiv aus. Künftig wird auch eine automatisierte Gebotsstrategie als neues Feature hinzugefügt werden.

Jetzt auf real.de anmelden und mit Sponsored Product Ads durchstarten!

Mit welchen Schritten die Erstellung einer neuen Kampagne verbunden ist, wird in einem umfassenden Artikel zum Thema Sponsored Product Ads auf real2business, dem E-Commerce Blog von real.de, ausführlich erklärt.
 
Damit Online-Händler den größtmöglichen Nutzen aus den Sponsored Product Ads bei real.de ziehen können, sollten sie potenziellen Käufern auch nach dem Klick auf ihre Anzeige ein ansprechendes Nutzererlebnis garantieren. Dies bedeutet konkret, dass das entsprechende Produkt bereits vor der Anzeigenschaltung mit erstklassigen Produktbildern und aussagekräftigen Produktbeschreibungen angereichert werden sollte.

Fazit

Sponsored Product Ads stellen für Händler eine sinnvolle Ergänzung zur Optimierung organischer Rankings dar. Durch die Werbeanzeigen kann die Sichtbarkeit weiter erhöht und die Conversion Rate optimiert werden. Die Konkurrenz ist zudem bei Weitem nicht so groß wie bei Google Ads, sodass Online-Händler realistische Chancen haben, ihre Umsätze zu steigern.
 
Zur Autorin:
Sybille Schäftner ist Online-Redakteurin bei real.digital und verfasst für den firmeninternen Händler-Blog real2business regelmäßig Artikel über aktuelle Entwicklungen im E-Commerce und interne Neuigkeiten rund um den Marktplatz real.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren