INTERNET WORLD Business Logo Abo
Arbeit in der Näherei von manomama

Corporate Social Responsibility

Sina Trinkwalder, manomama: "Von CSR in Unternehmen profitiert auch das Produkt"

manomama
manomama

Verbraucher achten zunehmend auf Nachhaltigkeit im Handel. Damit eng verknüpft ist die unternehmerische Sozialverantwortung (Corporate Social Responsibility) - ein Thema, das Sina Trinkwalder, Gründerin der ökosozialen Textilfirma manomama, früh besetzt hat.

Ein Unternehmen führen, das nicht nur für seine Mitarbeiter einsteht, sondern auch der Gesellschaft etwas zurückgibt. Das ist es, was Corporate Citizenship oder Corporate Social Responsibility (CSR) ausmacht. Ein Thema, das Konsumenten immer mehr auch von großen Marken und Herstellern einfordern.

Laut den Ergebnissen des "Edelman Trust Barometers" und der Sonderauswertung "Marken inmitten der Krise" geben 55 Prozent der weltweit Befragten an, dass Marken aktuell besser in der Lage sind soziale Probleme zu lösen als die Regierung.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren