INTERNET WORLD Logo Abo
Lebensmittel
Amazon 06.11.2017
Amazon 06.11.2017

Online-Handel Rewe ist beliebtester Lebensmittel-Lieferdienst

shutterstock.com/monticello
shutterstock.com/monticello

Deutsche Internet-Nutzer bestellen frische Lebensmittel am liebsten bei Rewe. Aber: Trotz besserer Services und einer wachsenden Anzahl an Anbietern hat sich der Lebensmittel-Online-Handel in Deutschland noch nicht etabliert.

In Deutschland haben gerade einmal 20 Prozent der Internet-Nutzer Lebensmittel online eingekauft. Von ihnen orderten insgesamt 60 Prozent im letzten Halbjahr mindestens einmal frische Lebensmittel im Netz. Beliebtester Lieferdienst dabei ist Rewe. Rund 44,3 Prozent der User bestellen hier ihre Lebensmittel. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Der Online-Handel für frische Lebensmittel" von trnd und Territory Bestseller.

Beim Anbieter Allyouneed Fresh ordern demnach 21,4 Prozent der Online-Käufer. E-Commerce-Schwergewicht Amazon belegt bei den Deutschen mit Amazon Fresh lediglich Platz drei (14,5 Prozent). Der Vorteil der beiden Top-Platzierten ist, dass sie bundesweit verfügbar sind. Der Service von Amazon Fresh ist derzeit in Deutschland nur in Hamburg und Berlin verfügbar.

Trotz der positiven Entwicklung der Lebensmittel-Lieferdienste glauben aber nur 88 Prozent der Befragten, dass sich der Online-Lebensmittelhandel eines Tages gegen den stationären Handel durchsetzen wird.

trnd und Territory Bestseller

Mehrheit kauft Lebensmittel stationär

Hinzu kommt: 80 Prozent der Befragten haben noch nie einen Lebensmittel-Lieferdienst in Anspruch genommen. Rund die Hälfte (51,6 Prozent) hat das auch in Zukunft nicht vor. Einer der Gründe dafür ist, dass die Teilnehmer, die solche Lieferdienste noch nie genutzt haben, an der Qualität der Produkte zweifeln. Dabei beziehen sich die Zweifel vor allem auf die Frische der gelieferten Waren und die Einhaltung der angegebenen Lieferfenster.

trnd und Territory Bestseller

Erfahrene Online-Shopper können solche Ängste aber nicht bestätigen. Sie freuen sich vor allem über den einfachen Bestell- und Zahlungsprozess bei den jeweiligen Anbietern sowie über die Angebotsvielfalt. 39,9 Prozent von ihnen gibt bei einem Online-Einkauf zwischen 25 und 50 Euro aus. 4,7 Prozent investieren sogar mehr als 100 Euro für frische Lebensmittel aus dem Web.

trnd und Territory Bestseller

Methodik

Im Rahmen der Studie "Der Online-Handel für frische Lebensmittel" befragten trnd und Territory Bestseller im Zeitraum vom 19.07. bis 26.07.2017 insgesamt 9.922 Konsumenten über die trnd-Community.

Ihr wollt noch mehr Insights, Themen und Daten zu Amazon und seinem gigantischen Ökosystem? Dann abonniert jetzt unser wöchentliches kostenloses Update, die Amazon World News!
Das könnte Sie auch interessieren