INTERNET WORLD Business Logo Abo
Otto Group

Zunahme an Bestellungen

Otto verzeichnet Rekord-Weihnachtsgeschäft

shutterstock.com/nitpicker
shutterstock.com/nitpicker

Otto verzeichnete 2020 das beste Weihnachtsgeschäft seiner Geschichte. Noch nie gab es mehr Bestellungen als in der letzten Adventszeit. Besonders die Segmente im Bereich Garten und Do-it-Yourself-Ideen konnten punkten.

Otto verzeichnetet mit seinem Online Shop das beste Weihnachtsgeschäft seiner Geschichte. Bereits Anfang Dezember wurde nach einer starken Cyber-Week angekündigt, dass man mit einem erhöhten Bestellvolumen im Corona-Jahr 2020 und besonders in der Weihnachtszeit rechne.

Tatsächlich wurden nun die Erwartungen sogar noch übertroffen, denn nie gab es so viele Bestellungen auf otto.de wie 2020. Insgesamt blickt das Unternehmen auf eine Zunahme der Bestellungen um 60 Prozent im Vergleich zum Jahr 2019.

Stark bei Produkten für das eigene Zuhause

Die Bereiche mit der meisten Nachfragesteigerung waren "Garden and DIY" (+66 Prozent), "Home and Living" (+55 Prozent) und "Electronic and Digital" (+51 Prozent). Dabei lag Otto.de schon in den Vormonaten Oktober und November über der üblichen Höhe seiner Bestellungen im Vergleich zu den Vorjahren, weswegen der Online-Versand sich auf ein erhöhtes Bestellaufkommen auch zu Weihnachten einstellte.

Otto hat in den vergangenen 12 Monaten 2 Millionen Neukunden gewonnen und erhöhte damit seinen aktiven Kundenstamm auf 9,4 Millionen. Das kommt einer Steigerung um 30 Prozent zum Vorjahreszeitraum gleich.

OTTO_Marc Opelt

Marc Opelt, Vorsitzender des OTTO-Bereichsvorstands

Otto.de

"Das Weihnachtsgeschäft 2020 war für uns eine große Herausforderung", gab Marc Opelt, Vorsitzender des Otto-Bereichsvorstands, in einer Pressemitteilung bekannt. "Nie zuvor haben so viele Menschen otto.de besucht, nie zuvor wurden so viele Otto-Pakete gepackt und verschickt. Das ist eine Meisterleistung, für die ich mich nicht nur bei unseren Kunden und Kundinnen und meinen Kollegen und Kolleginnen bedanke. Mein Dank gilt explizit auch unserem Logistikpartner Hermes, ohne den dieses Rekord-Weihnachtsgeschäft sicherlich nicht möglich gewesen wäre. Gemeinsam haben wir ein Weihnachtsgeschäft der Superlative gemeistert."

Hermes hatte für das erhöhte Bestellaufkommen sogar die eigenen Logistikkapazitäten in den Wochen vor Weihnachten aufgestockt und zeitweise tausende Mitarbeiter und Fahrzeuge zusätzlich im Einsatz. Otto wiederum hatte seine Service- und Technikteams ausgeweitet.

Das könnte Sie auch interessieren