INTERNET WORLD Business Logo Abo
Lancôme

Erster virtueller Pop-up-Store Wie Lancôme Service und Beratung digitalisieren will

Lancôme
Lancôme

Die Ansprüche an den neuen virtuellen Pop-up-Store von Lancôme sind hoch. Er soll nicht nur die Themen "Service und Beratung" in den digitalen Raum heben, sondern auch bei der CRM-Datenakquise hilfreich sein sowie Branding- und Abverkaufseffekte erzielen.

Mit Beauty-Produkten ist es so eine Sache. Die wenigsten Frauen - und Männer - wissen auf Anhieb, was ihnen gefällt und hilft. Gerade bei höherpreisigen Artikeln ist eine ausführliche Beratung oft unumgänglich. Diese fehlt nun aber aus bekannten Gründen in Zeiten von Lockdown und geschlossenen Geschäften. Lancôme geht dieses Problem mit einem virtuellen Pop-up-Store an.

Die Luxusmarke startet am 19. Januar auf lancome.de für das Anti-Aging-Serum "Advanced Génifique" eine digitale Anlaufstelle für alle Interessieren. Bis zum 15. Juni dieses Jahres will man dem Besucher ein "interaktives, unterhaltsames und informatives Erlebnis der Extraklasse" bieten.

Dafür wurde nicht an Kosten und Mühen gescheut: Der digitale Shop ist wie eine gewundene Spirale aufgebaut, in der der Besucher auf Entdeckungsreise geht. Im Eingangsbereich begrüßt ihn eine virtuelle Pflegeexpertin als Avatar, die auf der weiteren Tour ins Innere des Stores mit Tipps und Informationen zur Seite steht.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren