INTERNET WORLD Logo Abo
Keller Sports

Liquiditätsprobleme Keller Group meldet Insolvenz an

Screenshot Keller Sports
Screenshot Keller Sports

Die Keller Group, das Unternehmen hinter den Marken Keller Sports, Keller X und Keller Smiles, hat beim Amtsgericht München Antrag auf Einleitung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Der Geschäftsbetrieb soll unterdessen aufrechterhalten werden. 

Die Keller Group ist in eine finanzielle Schieflage geraten und hat beim Amtsgericht München am gestrigen Montag einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Das war aus verschiendenen Kanälen zu erfahren. Demnach wurde zunächst Christian Gerloff als Gutachter eingesetzt. Der Geschäftsbetrieb soll unverändert aufrecht erhalten bleiben. Eine offizielle Bestätigung hat das Unternehmen bislang nicht veröffentlicht.

Krieg und Lieferkette-Probleme

In die Liqiditätskrise geriet das Unternehmen aufgrund von Lieferkettenproblemen und dem Einbruch des Konsumklimas infolge des Kriegs in der Ukraine.

Erst im Oktober diesen Jahres hatte sich die Geschäftsführung neu aufgestellt, nachdem im Mai 2022 überraschend Mitbegründer Moritz Keller ausgeschieden war. 

Als Onlineshop für Tennisprodukte wurde die Keller Sports GmbH im Jahr 2005 in München von den Brüdern Jakob und Moritz Keller gegründet. Bald wurde das Sortiment von Tennisprodukten um weitere Sportarten erweitert.

Heute besteht das Keller-Sports-Portfolio aus Marken der Sportwelt mit dem Fokus auf Läufer, Outdoor- und Radportler. In einer Selbstdarstellung heißt es: "Dank des starken Wachstums der Firma ist der Keller Sports Onlineshop heute der führende Premium-Sport-Online-Händler in Deutschland und weiten Teilen Europas."

Ihr wollt in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir zwei Angebote für euch in petto:
  • Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich mit News, aber auch tiefen Insights und Analysen über die wichtigsten Themen aus der digitalen Commerce- und Marketing-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
  • Early birds, die bereits am frühen Morgen wissen wollen, was im nationalen und internationalen E-Commerce alles los ist, legen wir die Commerce Shots ans Herz: Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren