INTERNET WORLD Business Logo Abo
European Retail Alliance

MediaMarktSaturn-Bündnis European Retail Alliance geht an den Start

Enrique Martinez, CEO Fnac Darty, Klaus-Peter Voigt, CEO der European Retail Alliance (era) und Pieter Haas, CEO MediaMarktSaturn Retail Group (v. li.)

MediaMarktSaturn

Enrique Martinez, CEO Fnac Darty, Klaus-Peter Voigt, CEO der European Retail Alliance (era) und Pieter Haas, CEO MediaMarktSaturn Retail Group (v. li.)

MediaMarktSaturn

Im Mai dieses Jahres gab MediaMarktSaturn ein Bündnis mit dem französischen CE-Händler Fnac Darty bekannt. Jetzt geht die "European Retail Alliance" (era) offiziell an den Start. Die Allianz soll das europäische Argument auf Amazon, Alibaba und Co sein.

Um im Kampf gegen Amazon, Alibaba und Co bessere Argumente zu haben, schloss MediaMarktSaturn im Mai dieses Jahres eine Partnerschaft mit dem französischen Consumer Electronics-Händler Fnac Darty. Nun geht die European Retail Alliance (era) zur IFA offiziell an den Start.

Nach eigenen Angaben erreichen die beiden Gründungsfirmen gemeinsam über 2,3 Milliarden Kundenkontakte pro Jahr und kommen auf ein Umsatzvolumen von mehr als 30 Milliarden Euro. Klaus-Peter Voigt, bisheriger Chief Procurement Officer (CPO) der MediaMarktSaturn Retail Group, wird CEO der Allianz.

"Kerngedanke der era ist die Überzeugung, dass in Zeiten der 'Digitalisierung' und 'Amazonisierung' Retailer und ihre Industriepartner zusammenarbeiten, ihr Know-how teilen und ihre Kräfte bündeln sollten. Nur zusammen erreichen wir eine Reichweite und Relevanz auf Augenhöhe mit den großen internationalen Spielern aus Asien und den USA", erklärt Pieter Haas, CEO der MediaMarktSaturn Retail Group.

Vier strategische Themen

Die era will sich zum Start auf vier strategische Themen fokussieren, für die jeweils eine neue Unternehmenseinheit geschaffen wird:

  • "era Strategic Partnerships" soll gemeinsam mit Herstellern Produkte, Services und Lösungen für den Kunden entwickeln.
  • Mit "era Data" wird die Allianz ihre Erkenntnisse über Kundenbedürfnisse für die Entwicklung passgenauer Angebote nutzbar machen. Es soll dadurch zudem ein besseres Verständnis dafür entwickelt werden, warum Kunden zur einen oder anderen Marke greifen.
  • "era Innovation" wird den "strategischen Innovationsansatz" des Start-up-Programms Retailtech Hub auf die gesamte Allianz ausrollen.
  • "era Sourcing" fokussiert sich auf Eigenmarken und Lizenzmarken.

Insgesamt will die era Herstellern eine "einmalige Partnerschaft" und Zugang zu Milliarden Kundenkontakten in ganz Europa sowie dem digitalen Leben dieser Konsumenten bieten. Die Allianz wird auch für andere Marktteilnehmer offen stehen und soll so eine echte europäische Plattform werden.

Das könnte Sie auch interessieren