INTERNET WORLD Business Logo Abo
Digitaler Handel 16.02.2019
Notebooksbilliger
Digitaler Handel 16.02.2019

Überraschender Führungswechsel

Eine Chance für Notebooksbilliger.de?

Notebooksbilliger.de
Notebooksbilliger.de

Zwei Monate nach der geplatzten Fusion mit Medimax hat sich Notebooksbilliger.de von CEO Oliver Ahrens getrennt. Jetzt muss der Elektronikversender Führungsstärke zeigen.

Nach der geplatzten Fusion mit der Elektromarktkette Medimax gibt es beim Elektronikversender Notebooksbilliger.de erneut Unruhe: Nach nur eineinhalb Jahren hat sich das Unternehmen von CEO Oliver Ahrens getrennt - offensichtlich in Unfrieden. Dabei wollte Unternehmensgründer Arnd von Wedemeyer nach mehr als zwei Jahrzehnten an der Spitze von Notebooksbilliger.de mit dem Führungswechsel eine neue Ära einleiten. Mit Ahrens hatte er einen Nachfolger auserkoren, der in der deutschen IT-Branche zu den erfolgreichsten Managern gehört. Mehr als 20 Jahre hatte er für den taiwanischen Computerhersteller Acer gearbeitet, zuletzt in internationalen Führungsposi­tionen. An Erfahrung mangelte es Ahrens also nicht, doch fehlte ihm sowohl der Handels- wie auch der E-Commerce-Background. Alles kein Problem, hieß es bei Ahrens’ Antritt im Juli 2017. Er habe sein Leben lang ja mit Retailern und On­linern gehandelt, ließ der Manager damals selbstbewusst verlauten. Und Notebooksbilliger-Gründer Wedemeyer freute sich darauf, befreit von der operativen Verantwortung sich wieder um die strategische Entwicklung seines Unternehmens zu kümmern zu können.

Dieser Plan ging offensichtlich nicht auf. Das zentrale strategische Projekt, seitdem Ahrens den CEO-Posten übernommen hatte, war die (schließlich gescheiterte) Kooperation mit der zur Verbundgruppe Electronic Partner (EP) gehörenden ­Retail-Kette Medimax. Nur drei Monate nach dem Führungswechsel hatte Notebooksbilliger.de erste Pläne für Shop-in-Shops bei Medimax öffentlich gemacht. Rund ein Jahr lang wurde dann unter ­Ahrens’ Führung über die konkrete Ausgestaltung der Kooperation verhandelt, ehe im September 2018 die Fusionspläne verkündet wurden. Nur zwei Monate später folgte die Absage der Fusion - und nun die Trennung: In einer knappen Erklärung teilte Notebooksbilliger.de mit, dass der bisherige CFO Oliver Hellmold Ahrens als CEO ablöst. Diese beinhaltet weder den Grund für den Chefwechsel noch die üblichen Bedauerns- und Glückwunschfloskeln. Lediglich Marketing-Chef Zoltan Maklary äußerte sich etwas ausführlicher und erklärte, man habe sich aufgrund "unterschiedlicher strategischer Vorstellungen" von Ahrens getrennt.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 3 Monate für 3 Euro* testen
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren