INTERNET WORLD Logo Abo
Autobahnen

Headless Commerce E-matters stellt Commerce-Plattform Hublify vor

shutterstock.com/UNIKYLUCKK
shutterstock.com/UNIKYLUCKK

Der Software-Hersteller E-matters, Anbieter der "E-Commerce-Suite", hat die Cloud-Commerce-Plattform "Hublify" gestartet. Als Data-Hub vernetzt "Hublify" Commerce-Daten aus unterschiedlichen Systemen.

Ein Hub ist ein Knotenpunkt und genau das soll Hublify, die neue Cloud-Commerce-Plattform von E-matters, sein. E-matters ist ein Software-Anbieter und Dienstleister aus Hamburg. Das Unternehmen bietet die "E-Commerce-Suite" an, mit der die verschiedenen Prozesse im digitalen Handel wie Warenwirtschaft, Order Management, Business Intelligence und Shop-Lösung gesteuert werden können.

Nun hat E-matters "Hublify" als cloud-basiertes Backend vorgestellt. Die Architektur von Hublify ist als sogenannte Headless-Commerce-Plattform, basierend auf Microservices und Schnittstellen, angelegt. Das bedeutet, die Prozesse im Backend sind von jenen in den unterschiedlichen Frontends getrennt.

Im Backend von Hublify laufen die Fäden zusammen

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Ihr wollt in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir zwei Angebote für euch in petto:
  • Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich mit News, aber auch tiefen Insights und Analysen über die wichtigsten Themen aus der digitalen Commerce- und Marketing-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
  • Early birds, die bereits am frühen Morgen wissen wollen, was im nationalen und internationalen E-Commerce alles los ist, legen wir die Commerce Shots ans Herz: Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren