INTERNET WORLD Logo Abo
Internationale Flaggen

Internationalisierung Cross-Border-Commerce: Die spannendsten Auslandsmärkte im Überblick - Teil 1

Shutterstock/Markus Pfaff
Shutterstock/Markus Pfaff

Wer ins Ausland verkaufen will, braucht Daten - doch die sind oft gar nicht so leicht zu bekommen. Wir haben im ersten Teil der Serie spannende Kennzahlen zu den interessantesten Auslandsmärkten zusammengetragen.

Die wichtigsten Kennzahlen für die Potenzialanalyse eines Auslandsmarkts sind E-Commerce-Umsatz, Internetdurchdringung, Pro-Kopf-Ausgaben und Sättigung. Nicht für jeden Markt liegen solche Zahlen im Detail oder mit höchster Aktualität vor. Doch mit möglichst vielen Quellen ergibt sich ein schlüssiges Bild.

Für die Erstellung der Übersicht haben wir das Zahlenmaterial des Bundeswirtschaftsministeriums und des Außenwirtschaftsportals Bayern, Grafiken von Statista und ecommerceDB, Studien von Dienstleistern wie Asendia oder Post Nord und viele, viele weitere Quellen nach belastbaren Daten durchforstet. Das Ergebnis ist keineswegs umfassend, aber doch eine Annäherung an die Wirklichkeit, die eine solide Basis für weitere Recherchen bietet. Sie zeigt, welche Länder in Sachen E-Commerce bereits weit entwickelt sind und in welchen noch Pioniergeist herrscht, welche Kunden sich besonders für die Angebote internationaler Händler begeistern lassen und wo die Eintrittshürden hoch sind.

Frankreich

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Sie wollen in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich über die wichtigsten News aus der digitalen Commerce-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren