INTERNET WORLD Business Logo Abo
Ceconomy

Elektronikhändler

Ceconomy erholt sich von Corona-Schock im Frühjahr

shutterstock.com/Pavel Kapysh
shutterstock.com/Pavel Kapysh

Ceconomy erholt sich langsam. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 (30. September) zog der Erlös um 5,5 Prozent auf 5,3 Milliarden Euro an. Für das Gesamtjahr reicht das nicht mehr für ein Plus, aber immerhin konnte der Umsatzrückgang eingedämmt werden.

Beim Elektronikhändler Ceconomy erholen sich die Geschäfte weiter kräftig vom Corona-Schock im Frühjahr. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 (30. September) zog der Erlös um 5,5 Prozent auf 5,3 Milliarden Euro an, wie das Unternehmen in Düsseldorf mitteilte.

Auf das Gesamtjahr gesehen reicht das zwar nicht mehr für ein Plus, aber immerhin konnte der Umsatzrückgang eingedämmt werden. Zudem habe sich die Umsatzdynamik im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres bisher fortgesetzt, hieß es."Die Unsicherheiten im Zusammenhang mit Covid-19 bleiben jedoch bestehen."

Der Schwerpunkt in den kommenden Wochen liegt auf dem bevorstehenden wichtigen Black Friday und dem Weihnachtsgeschäft. Die Umsatzdaten für das vergangene Jahr sind keine große Überraschung mehr, nachdem das Unternehmen Mitte Oktober bereits mitgeteilt hatte, dass die Geschäfte im Sommerquartal besser als erwartet gelaufen waren.

Das könnte Sie auch interessieren