INTERNET WORLD Business Logo Abo
frisches Obst und Gemüse

Kampf gegen Alibaba Walmart und JD.com erweitern Partnerschaft um Lebensmittel

shutterstock.com/KucherAV
shutterstock.com/KucherAV

Der US-Einzelhändler Walmart und der chinesische Online-Händler JD.com bauen ihre Partnerschaft weiter aus. Künftig können Kunden frische Lebensmittel von Walmart über JD.com bestellen. Damit wollen beide im Wettbewerb gegen Alibaba besser bestehen können.

Die amerikanische Einzelhandelskette Walmart weitet ihre Kooperation mit dem chinesischen Online-Händler JD.com aus. Künftig können Webshopper auch frische Lebensmittel von Walmart über die Plattform bestellen, berichtet Techcrunch. Der Ausbau der Partnerschaft ist ein entscheidender Schritt, um im Wettbewerb gegen E-Commerce-Riesen wie Alibaba bestehen zu können. Walmart erhofft sich einen besseren Zugang zum chinesischen Online-Handel zu bekommen und JD.com will von Walmarts Angebotsvielfalt sowie den amerikanischen Produkten profitieren.

Die Kombination von JD.coms Online- und Walmarts Offline-Lieferketten erstreckt sich nun durch den Ausbau auch auf Lebensmittel. Zum Start können die Kunden in einem stationären Laden von Walmart in Chinas südlicher Megacity Shenzhen rund 8.000 frische Artikel - von Obst bis hin zu Meeresfrüchten - kaufen. Die frischen Produkte können die Kunden aber nicht nur im Store, sondern auch über ein virtuelles Walmart-Schaufenster auf dem chinesischen Marktplatz JD.com bestellen.

Vor zwei Jahren haben Walmart und JD.com das erste Mal gemeinsame Sache gemacht. In diesem Zuge hatte der US-Einzelhändler einen fünfprozentigen Anteil an JD.com erhalten. Im Gegenzug übernahm JD.com Walmarts chinesischen Online-Marktplatz Yihaodian.

Das könnte Sie auch interessieren