INTERNET WORLD Business Logo Abo
C&A

Fashion Re-Commerce C&A kooperiert mit Second-Hand-Mode-Anbieter carou

C&A
C&A

Für die Erweiterung seines nachhaltigen Sortiments tut sich C&A mit dem Online-Anbieter für Pre-owned Fashion - carou - zusammen. Die Kooperation ist ein weiterer Teil der Initiative des Modeeinzelhändlers, Kreislaufmode zu fördern.

Mit der Kooperation erweitert die Modekette C&A ihr nachhaltiges Sortiment. Die Second-Hand-Kleidung des Darmstädter Start-ups carou ist ab sofort in einer Filiale in Hamburg-Altona erhältlich.

"Die Kooperation ist rundum ein Natural Fit"

Im Bereich des Fashion Re-Commerce hat sich carou seit der Gründung im Jahr 2015 einen Namen gemacht. "Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit C&A. Das Unternehmen hat seit langem einen klaren Fokus auf Nachhaltigkeit und Fairness und ist nicht zuletzt aus diesem Grund auch eines der beliebtesten Modeunternehmen in Deutschland. Die Kooperation ist rundum ein Natural Fit", sagt Sonja Böschen, Gründerin und CEO von carou.

C&A engagiert sich seit 2018 unter anderem mit dem Sammelprogramm "We take it back" für das Thema nachhaltige Mode. "Mit carou haben wir einen Kooperationspartner gefunden, der Mode ebenfalls nachhaltiger gestalten möchte und in Kreisläufen denkt", sagt Verena Gaese, Head of Buying der Ladies Division von C&A. "Wir können auf diesem Weg gegenseitig von unseren Erfahrungen und unserer Expertise lernen. Letztlich profitieren davon unsere Kundinnen und Kunden."

Das könnte Sie auch interessieren