INTERNET WORLD Logo Abo
Veränderungen bei iTunes?

Veränderungen bei iTunes? Verbessertes Teilen

Bei Apple stehen Veränderungen von iTunes an, sagen Business-Insider. Der Musikdienst soll überarbeitet werden, um das Teilen und Ansteuern von Musik und Videos leichter zu machen.

iTunes soll stärker mit iCloud verzahnt werden. Das glauben laut Bloomberg Internetbeobachter, die voraussagen, dass Apple bis Ende des Jahres 2012 große Änderungen bei iTunes vorstellen wird. Sinn und Zweck der stärkeren Integration des Apple-Cloud-Dienstes mit iTunes sei, den Nutzern ein nahtloses System zum Verwalten und Teilen ihrer Musik- und Videobibliothek über verschiedene Geräte hinweg anzubieten. Darüber hinaus sollen auch neue Features zum Teilen von Musik eingeführt werden.

Um das Weiterleiten und Empfehlen von Musik zu verbessern sei Apple bereits in Verhandlungen mit Musiklabels, damit User Freunden ihre Lieblingsmusik weiterschicken können. Außerdem sollen vor diesem Hintergrund auch soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter stärker in die Musikbibliothek integriert werden. Im iTunes Store von Apple sind mehr als 28 Millionen Songs und 45.000 Videos abrufbar.

Am App Store bastelt Apple derweil ebenfalls eifrig herum: Nach der erfolgreichen Akquisition von Chomp will das Unternehmen jetzt die Suche im Store umbauen.

Das könnte Sie auch interessieren