INTERNET WORLD Business Logo Abo

M-Commerce So mobil shoppen die Deutschen

Shutterstock.com/Goodluz
Shutterstock.com/Goodluz

Wie viele Deutsche kaufen per Smartphone oder Tablet ein? Was kaufen sie, wie oft shoppen sie und welche Summen geben sie dabei aus? Das hat guenstiger.de in einer aktuellen Studie ermittelt.

Bereits 60 Prozent der Bundesbürger haben schon einmal mit dem Tablet-PC oder dem Smartphone eingekauft, wobei beide Gerätetypen in Bezug auf die Anzahl der Bestellungen gleichauf liegen. Die beliebtesten Produkte auf der Shopping-Liste sind Textilien und Kleidung, die 51 Prozent der User schon über ihr mobiles Device gekauft haben, gefolgt von Technikartikeln (45 Prozent) und dem Bereich Bücher, Musik und DVDs (41 Prozent). Auch Apps (35 Prozent) und E-Books (22 Prozent) werden gerne mobil gekauft. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Preisvergleichportals guenstiger.de.

Ein bis zwei Mal im Monat greifen inzwischen viele der Befragten (47 Prozent) zum Handy oder Tablet, um zu shoppen. 26 Prozent geben an, mindestens dreimal im Monat auf mobile Einkaufstour zu gehen, und 14 Prozent kaufen sogar mehr als viermal monatlich. Die meisten, nämlich 28 Prozent, geben dabei im Schnitt zwischen 50 und 100 Euro aus. 24 Prozent zahlen bis zu 50 Euro und 22 Prozent shoppen für 100 bis 200 Euro.

Angst vor Datenmissbrauch

23 Prozent der Befragten gaben an, nicht per Handy oder Tablet einzukaufen, weil sie Angst davor haben, Kriminelle könnten an ihre Daten gelangen. 52 Prozent nannten ein zu kleines Display und die fehlende Tastatur als Gründe, nicht mobil zu shoppen. Insgesamt 808 Verbraucher hat guenstiger.de im Juli 2014 zu ihrem Einkaufsverhalten befragt. 52 Prozent der Umfrageteilnehmer waren weiblich, 48 Prozent männlich.

Fast zwei Drittel der Nutzer in Deutschland können sich ein Leben ohne ihr Smartphone nicht mehr vorstellen, ergab eine weitere Studie. Bei der Gruppe der unter 30-Jährigen sind es sogar drei Viertel der User.

Das könnte Sie auch interessieren