INTERNET WORLD Business Logo Abo
Nokia beerdigt kommerzielle Groupon-Konkurrenz

Nokia beerdigt Groupon-Konkurrenz Aus für "Perks"

Im Bestreben, Services und Produkte zu entwickeln, die Kunden gefallen, hatte Nokia im Juni 2011 eine ganz ausgefallene Idee: einen mobilen Couponing-Dienst. Jetzt ist offenbar aufgefallen, dass es hier bereits Anbieter gibt.

Location-Based-Advertising ist Sache von Telekommunikationsspezialisten, fand Nokia und arbeitete als erster Mobilfunkgerätehersteller an einem eigenen Couponing-Dienst. Auf dem mobilen Portal von Nokia Perks hätten sich Nutzer durch die Gutscheine scrollen und interessante Angebote auf ihr Nokia-Handy schicken lassen sollen.

Jetzt erschien die Konkurrenz von Groupon & Co offenbar doch übermächtig. Man arbeite aber an anderen Location-Based-Services und Möglichkeiten zur verhaltensbasierten Werbung, lässt das Unternehmen wissen.

Das könnte Sie auch interessieren