INTERNET WORLD Business Logo Abo
Frau hält Smartphone mit Helpling-App in der Hand

Putzportal Helpling startet Business-App für Haushaltshilfen

Auftragsplanung per Handy

Helpling

Auftragsplanung per Handy

Helpling

Helpling macht mobil: Das Online-Vermittungsportal bringt eine App heraus, die es Putzkräften ermöglichen soll, ihr Gewerbe vollständig über das Smartphone abzuwickeln.

Helpling startet eine Business-App für Haushaltshilfen. Putzkräfte, die sich über das Portal vermitteln lassen, sollen damit ihre Geschäfte vollständig über ihr Mobiltelefon organisieren können. Neben der Auftragsplanung beinhaltet die Anwendung auch verschiedene Zusatzfunktionen wie etwa einen integrierten Kalender, der bestehende und potentielle Aufträge anzeigt.

Eine Navigations-Navigation zeigt zudem an, wie weit verschiedene Termine voneinander entfernt sind. Die Push-Funktion informiert Nutzer indes auf dem Sperrbildschirm ihres Smartphones über neue Jobs. Zusätzlich erinnert sie jeweils eine Stunde im Voraus an aktuelle Aufträge.

Die App ist auf Deutsch und Englisch verfügbar, bislang allerdings nur für Endgeräte mit dem Betriebssystem Android 4.0. "Wir wollen es noch attraktiver machen, legal selbstständig zu arbeiten. Die App ist dafür ein sehr wichtiger Schritt. Sie dient als Cockpit für die Selbstständigkeit", begründet Helpling-Mitgründer Benedikt Franke die Neuerung. 

Künftig könnte Helpling auch mit dem Fahrdienst-Vemittler Uber gemeinsame Sache machen. Am 16. August 2015 haben sich die beiden On-Demand-Plattformen zumindest testweise schon mal für eine gemeinsame Marketing-Aktion zusammengetan: Nutzer der Uber-App aus Berlin konnten sich über Helpling kostenlos eine Putzhilfe für eine Sofortreinigung nach Hause bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren