INTERNET WORLD Business Logo Abo
One Stop Shop

EU-Mehrwertsteuerreform OSS: Was Online-Händler beim Versand innerhalb der EU ab 1. Juli beachten müssen

Shutterstock/dny3d
Shutterstock/dny3d

Wer innerhalb der EU Waren und Dienstleistungen für mehr als 10.000 Euro im Jahr in ein anderes Land liefert, auf den kommen ab Juli 2021 wichtige Änderungen zu. Worauf Online-Händler jetzt achten müssen, erklärt Steuerberater Dirk Wendl in diesem Beitrag.

von Dirk Wendl, Steuerberater Wendl & Köhler

Eigentlich hätte das OSS-Prinzip - One-Stop-Shop - längst in Kraft treten sollen, denn OSS ist der Kern der lange geplanten EU-Mehrwertsteuerreform. Doch nach Corona-bedingten Verzögerungen steht jetzt der 1. Juli 2021 fest.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren