INTERNET WORLD Logo Abo

E-Commerce-Trends Wie Zalando, Rose Bikes, Lieferando, Digitec Galaxus & Co. auf Corona reagieren

Shutterstock / Vasin Lee
Shutterstock / Vasin Lee

Das alles beherrschende Thema in den weltweiten Medien bleibt weiterhin Corona. Auch der Online-Handel ist betroffen. Laut bevh-Zahlen spüren neun von zehn deutschen Webhändlern bereits Auswirkungen - und ergreifen entsprechende Maßnahmen.

- NEWS -

Erster Corona-Fall bei Zalando: Ein Berliner Teammitglied von Zalando wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Die betroffene Person ist seit Feststellung erster Symptome zuhause. "Wir identifizieren aktuell schnellstmöglich die Personen, die in den letzten 14 Tagen in direktem Kontakt mit dem infizierten Teammitglied standen, und bitten sie nach Hause zu gehen", lässt Zalando verlauten. Die betroffenen Arbeitsbereiche seien geschlossen worden und würden nun grundgereinigt.  >>>Pressemitteilung

Lieferando führt kontaktlose Lieferung ein: Der Essenslieferant zieht erste Konsequenzen aus der durch den Coronavirus ausgelösten Pandemie. "Aufgrund der jüngsten globalen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus führt Lieferando.de die kontaktlose Lieferung für alle Restaurants auf der Plattform ein", teilte die Lieferando-Mutter Takeaway mit. Diese Maßnahme trete in ganz Europa in Kraft. >>>t3n.de

Wie Rose Bikes gegen Corona kämpft: Der Bocholter Mittelständler ergreift in der aktuellen Situation innerbetriebliche Maßnahmen, um dabei zu helfen, die exponentielle Verbreitung des Covid-19 Virus einzudämmen. So werden Termine verpflichtend digital absolviert, wo möglich Homeoffice vereinbart und eine kulante Minusstundenregelung eingeführt. Die Logistik und Produktion wird auf ein Mehrschichtsystem umgestellt und die Reinigungsintervalle werden erhöht. Alle Store-Mitarbeiter wurden angehalten, ausreichend Abstand zu den Kunden einzuhalten. Und alle Mitarbeiter wurden sensibilisiert, sich freiwillig im Rahmen der Möglichkeiten zu isolieren. >>>Presseportal.de

Diese Meldung ist Teil des täglichen Newsletters "E-Commerce-Trends", den wir jedem Morgen vor 8.00 Uhr per E-Mail verschicken. Heute berichten wir auch noch über die App von Hugo Boss, die Deutsche Bahn, Xiaomi, KaDeWe, Digitec Galaxus, Amazon Go, Airbnb, Walmart u.v.m. Hier geht es zum Newsletter-Abo.

Das könnte Sie auch interessieren