INTERNET WORLD Business Logo Abo

ECommerce-Trends 24.02.14

Volvo macht Kofferraum zur Paketannahme

Volvo denkt mit und hat eine Mobile App entwickelt, die den Kofferraum über das Boardsystem von Volvo kurzfristig für Paketzusteller öffnen kann. Außerdem in den News: Ärger über die bvh-Zahlen.


Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen gerne auch jeden Morgen um 7.30 Uhr kurz und prägnant in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum kostenlosen Online-Abo.

- NEWS -

Electronic Partner meldet für das Geschäftsjahr 2013 einen Umsatzrückgang von 9,4 Prozent auf 1,504 Milliarden Euro. Die Branchenentwicklung sei schwierig gewesen und das TV-Geschäft massiv eingebrochen, heißt es zur Erklärung. Sämtliche Online-Pläne des früheren EP-Chefs Jörg Ehmer liegen auf Eis. Statt Online-Shop-Modulen für die angeschlossenen Fachhändler soll es einen 360-Grad-Marketing-Ansatz aus Print, Online und PoS-Maßnahmen geben, um den Fachhandel vor Ort zu stärken. Die Elektromarkttochter Medimax soll allerdings im zweiten Quartal ihre Fühler vereinzelt auf eBay ausstrecken und Artikel über einen eBay-Markenshop vertreiben. >>>Channelpartner.de

Rocket Internet will im Frühjahr mit einer Vermittlungsplattform für haushaltsnahe Dienstleistungen an den Start gehen. Die Idee hatte das Unternehmen natürlich nicht selbst. Homejoy gilt als internationales Vorbild. >>>Deutsche-Startups.de

Globetrotter hat den Outdoorhändler Woick übernommen und sich laut "Exciting Commerce" damit 12,5 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz gesichert. Das Unternehmen betreibt neben vier Filialgeschäften auch einen Online-Shop. >>>ExcitingCommerce.de

Dawanda hat im Jahr 2012 einen Verlust von 4,9 Millionen Euro erzielt. Das hat der "Versandhausberater" dem kürzlich veröffentlichten Jahresabschluss entnommen. Im Vorjahr gab es noch einen Überschuss von 14.863 Euro. Das Geld soll in Wachstum geflossen sein. >>>Versandhausberater.de

Otto hat die Zahl seiner Handelspartner auf Otto.de von 123 im März 2013 auf jetzt 140 gesteigert. >>>Versandhausberater.de

Edel Optics hat vom EHI Retail Institute bei den "Retail Technology Awards Europe" den Siegerpokal in der Kategorie "Best Customer Experience" erhalten. Nach Meinung der Jury vereine Edel Optics das Beste aus der stationären und der Onlinewelt. Kunden können im Laden mit iPads ihre Lieblingsmodelle auswählen und dann anprobieren. Auf diese Weise stehen 10.000 Brillen zur Anprobe parat. >>>Der Handel

- INTERNATIONAL -

Volvo macht den Kofferraum zur Paketbox: Auf dem "Mobile World Congress" stellt der Autohersteller die Lösung vor, bei der Lieferanten einen digitalen Schlüssel mit einmaligem Zugang zum Auto der Kunden erhalten. Voraussetzung ist das integrierte Navigations- und Infotainment-System Volvo Sensus Connect. Über eine Telematik-App können Besitzer den Standort des Fahrzeugs an den Paketdienst übermitteln lassen und das Öffnen und Schließen in Echtzeit per App verfolgen. >>>Autoextrem.de

Das Schnäppchenportal Groupon steckt weiter in tiefroten Zahlen. Für das vierte Quartal meldet das einstige E-Commerce-Vorzeigeunternehmen einen Verlust von 81 Millionen US-Dollar und hielt sich damit auf Vorjahresniveau. Die Umsätze kletterten um 20 Prozent auf 768 Millionen US-Dollar. Auch für das laufende Quartal rechnet das Unternehmen mit roten Zahlen. Grund seien unter anderem die Kosten für die Eingliederung des südkoreanischen Anbieters Ticket-Monster, den Groupon jüngst übernahm.

Die PKZ-Gruppe benennt ihren vor gut zwei Jahren gelaunchten Webshop TheLook.com in PKZ.ch um. Auch die Optik wurde leicht überarbeitet. Geblieben sind allerdings die von dem Modehändler kuratierten Looks im Shop. >>>Carpathia-Blog

Amazon könnte schon im März mit einer eigenen TV-Streaming-Box auf den Markt kommen. Das meldet die Tech-Site Recode. Damit würde Amazon Apple, Roku und Google Konkurrenz machen und käme genau recht, wenn Amazon in Europa sein Videoportal für Prime-Kunden öffnet. >>>Readwrite.com

Vipshop, laut "Internet Retailer" der achtgrößte chinesische Webhändler und größter Mode-Discounter im chinesischen Web, hat für 132,5 Millionen US-Dollar 75 Prozent der Anteile an dem Kosmetikversender Lefeng.com übernommen. Beide Marken sollen eigenständig weitergeführt werden. >>>Internet Retailer

Airbnb bessert in Sachen Sicherheit nach. Künftig müssen Vermieter Rauchmelder und Erste-Hilfe-Kästen in ihren Räumlichkeiten haben. >>>GigaOm.com

- GEHÖRT -

"Zu Katalogzeiten berühmtberüchtigt für seine ultrakonservativen E-Commerce-Erhebungen geht der bvh jetzt zahlenpolitisch in die Vollen und verkauft seine durchaus überfälligen Anpassungen und Korrekturen - trotz Disclaimers, dass die Zahlen damit nicht mehr vergleichbar seien - als ein 'erneutes Rekordwachstum'. Das führt in der Presseerklärung zu hanebüchenen Aussagen und Einschätzungen, die mit den Realitäten nur mehr wenig zu tun haben."
Exciting-Commerce-Blogger Jochen Krisch hält in einem aktuellen Blogbeitrag mit Kritik an den aktuellen Marktzahlen von bvh, aber auch HDE, nicht hinter dem Berg. Gegenüber "INTERNET WORLD Business" (Messeausgabe) sagte er, zahlenmäßig befinde sich die Branche aktuell "im Blindflug". >>>ExcitingCommerce.de

Das könnte Sie auch interessieren