INTERNET WORLD Business Logo Abo

E-Commerce-Trends 25.07.17 Tesco führt in UK Same Day Delivery ein

Tesco liefert Lebensmittelbestellungen in ganz Großbritannien am selben Tag aus, Kaufhof optimiert die Abholstationen, die Deutsche Bahn investiert in Talixo und Amazon in künstliche Intelligenz.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne bequem und kostenfrei vor 8.00 Uhr in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Gratis-Online-Abo.

- NEWS -

Kaufland: Die Supermarktkette optimiert ihre Lieferdienste an Abholstationen. An einer befahrenen Pendlerstrecke in Berlin-Schöneweide wurden die Lieferfenster unter der Woche am Vormittag gestrichen. Der Grund: Keine Nachfrage. Schließlich holt kaum ein Kunde auf dem Weg zur Arbeit seine gekühlten Einkäufe ab. Jetzt überlegt Kaufland, die Station umzusetzen. Der Supermarktblog schlussfolgert: Die Akzeptanz von Abholstationen dürfte je nach Standort extrem unterschiedlich sein. >>>Supermarktblog.de

Edeka: Bei der Kaufland-Konkurrenz lassen die für März beziehungsweise Mai angekündigten Abholstationen im Berliner Ostbahnhof weiter auf sich warten. Eine Erklärung gibt es keine. Man prüfe weiterhin den Einsatz von Abholboxen an geeigneten Standorten, hat der Supermarktblog erfahren. >>>Supermarktblog.de

Creatrade: Ende Juni wurde publik, dass der Klingel-Konzern die Creatrade-Gruppe übernimmt. Damals stand die Transaktion aber noch unter dem Vorbehalt, dass dem Deal das Kartellamt zustimmen muss. Das ist nun passiert. >>>Neuhandeln.de

Talixo: Die Deutsche Bahn steckt mit Altinvestoren einen hohen siebenstelligen Betrag in Talixo. Das Berliner Startup vermittelt Taxis zu günstigen Preisen. Was hat der Staatskonzern damit vor? >>>t3n.de

Taledo: Die Online-Recruiting-Plattform Taledo will den Markt mit digitalen Top-Kräften versorgen. Dazu wird kräftig selektiert: bei Unternehmen und Kandidaten. >>>Internetworld.de

Beate Uhse: Mit einer neuen Kampagne unter dem Motto „Sei du selbst - Erotik hat viele Facetten“ will Beate Uhse ihr Markenimage verjüngen. Für die Kreation zeichnet Snook digital Frankfurt verantwortlich. >>>Horizont.net

- INTERNATIONAL -

Tesco: Um Amazon in den Schranken zu halten, führt die britische Supermarktkette in Großbritannien flächendeckend Same Day Delivery ein. Wer vor 13.00 Uhr bestellt, bekommt seine Lieferung aus 300 Filialen noch am selben Tag geliefert. Die Liefergebühr liegt zwischen drei und acht Pfund. >>>Engadget

Amazon: Der Internet-Riese hat laut Medienberichten in den USA das Startup Graphiq erworben. Das befasst sich mit dem Aggregieren und Vergleichen von Daten und könnte Amazon in vielerlei Hinsicht nützlich sein. >>>t3n.de

Ikea: Während andere Möbelhäuser mit ihren Angeboten ins Netz strömen, der Anteil online-vertriebener Möbel in den letzten Jahren massiv steigt, zögerte Ikea lange. Nun startet Ikea in den USA auf Amazon. Ein digitaler Aufbruch? >>>Etailment.de

Grab: Der führende Fahrdienst in Südostasien, Grab, hat in einer Finanzierungsrunde zwei Milliarden US-Dollar eingesammelt. Weitere 500 Millionen US-Dollar sollen noch folgen. Damit wird der Uber-Konkurrent mit mehr als sechs Milliarden US-Dollar bewertet.  >>>Internetworld.de

- BACKGROUND -

Amazon Prime Day: Mit seinem Schnäppchen-Angebot hat der E-Commerce-Händler der stationären Konkurrenz an diesen Tagen enorm Traffic entzogen, ermittelte Sense360. Bei Kunden, die die Amazon-App installiert haben, gingen die Besuche in stationären Läden im Vergleich zu normalen Tagen um 32 Prozent zurück. Bei Kunden ohne App lag der Rückgang bei sieben Prozent. >>>WWD.com

Alexa: Der Marktplatz-Betreiber Amazon hat seinen digitalen Sprachassistenten Alexa nun auch in die Android-Version seiner Shopping-App aufgenommen. Die Idee dahinter: User testen Alexa in der App und kaufen sich dann einen Amazon Echo.  >>>Internetworld.de

Lagerlogistik: Pixi sucht Online-Händler und Fulfiller (3PL) als Teilnehmer für eine Trendstudie zum Thema E-Commerce-Lagerlogistik. Alle Teilnehmer erhalten Auswertungen darüber, wie die besten Unternehmen der Branche ihre internen Prozesse im Lager optimieren, welche Strategien die Top-Performer verfolgen und welche Geheimnisse hinter so manchem E-Commerce-Unternehmen stecken. Das Beantworten der Fragen dauert höchstens fünf Minuten. >>>zur Umfrage

- ZAHL DES TAGES -

Deutschland schöpft nur zehn Prozent seines digitalen Potenzials aus, schimpft der Deutschlandchef von McKinsey, Cornelius Baur. Bei Künstlicher Intelligenz, Consumer Electronics und Online-Plattformen fehlt es an Unternehmen, die globalen Giganten aus China oder den USA die Stirn bieten könnten. >>>Handelsblatt.com

- GEHÖRT -

"Auch wenn es nicht sonderlich spektakulär klingt: Die Logistik ist dann das A und O. Sie müssen schnell liefern und wir vor allem unsere Lieferversprechen einhalten - um beim Mannschaftsport zu bleiben, da müssen wir das Tor machen. Daran hängt dann zum Beispiel auch der Aufwand im Customer Service: Probleme bei der Verfügbarkeit von  Produkten oder der Logistik lösen sofort viel mehr Arbeit für die Kundenbetreuer aus.“
Helmar Hipp, Geschäftsführer Finanzen, Marketing und Sales bei Cyberport, erzählt im Interview mit Internetworld.de, wie sich sein Unternehmen für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft wappnet. >>>Internetworld.de

Das könnte Sie auch interessieren