INTERNET WORLD Logo Abo
Amazon 04.06.2018
Amazon 04.06.2018

E-Commerce-Trends 04.06.2018 Stichprobe: Viele Kosmetika auf Amazon Marketplace sind "nicht verkehrsfähig"

Eine Stichprobe hat gezeigt: Viele auf Amazon.de von ausländischen Marketplace-Händlern verkaufte Kosmetika sind in Deutschland aufgrund unzulässiger Inhaltsstoffe nicht verkehrsfähig. dm, Rossmann und Co. schlagen Alarm.

NEWS

Online-Kosmetik: Das Geschäft mit Kosmetika im Internet boomt. Eine Stichprobe bei Amazon Marketplace zeigt aber: Viele Artikel dürften gar nicht verkauft werden, manche sind nach SPIEGEL-Informationen sogar gesundheitsgefährdend. Bei den 24 getesteten Produkten wurden insgesamt 93 Einzelverstöße gegen die EU-Kosmetikverordnung festgestellt. Gerade einmal zwei Artikel waren uneingeschränkt als in Deutschland "verkehrsfähig" einzuordnen. >>>Spiegel Online

Delticom: Die Online-Reifenhändler hat im ersten Quartal 2018 einen Netto-Umsatz von 110,8 Mio. Euro erreicht. Damit muss Delticom allerdings einen Rückgang verbuchen. Denn vor einem Jahr konnte Delticom im ersten Quartal 2017 noch einen Netto-Umsatz von 126,8 Mio. Euro erzielen, so dass der Umsatz jetzt um 12,6 Prozent abgenommen hat. >>>Neuhandeln

Fanatics: Der Sportausstatter will den deutschen Markt erobern und eröffnet ein Büro in Hamburg. Dafür hat das Unternehmen unter anderem Ex-Urbanara-Chef Benjamin Esser an Bord geholt. Fanartikel für die größten Bundesliga-Vereine hat Fanatics bereits im Angebot. >>>Exciting Commerce

DSGVO: Die neue Datenschutzgrundverordnung ist seit einer guten Woche in Kraft; und schon sind die ersten Abmahnkanzleien in Aktion getreten. Die ersten Beschwerden drehen sich um die Einbindung von Google Analytics sowie die Verwendung von Cookies. Die rechtliche Grundlage dieser ersten Abmahnungen sei aber zweifelhaft, so die Experten von >>>Abmahnungs-Abwehr.de

Paypal: Was darf ein Unternehmen, um den Schutz seiner Kunden zu verbessern? Welche Grenzen setzt die neue Datenschutzgrundverordnung? Und ab wann ist Kritik am Datensammeln gerechtfertigt? Viele Fragen, die ein Clinch zwischen PayPal und Verbraucherschützern aufwirft. Denn Paypal sammelt nicht nur Standort-, sondern auch biometrische Daten - zum Beispiel Fingerabdrücke von den Smartphones oder Tablets seiner 20,5 Millionen deutschen Nutzer. >>>Onlinehändler-News

INTERNATIONAL

Luxusuhren: Die Richemont-Gruppe, die es im Januar mit der milliardenschweren Übernahme von Yoox Net-a-Porter in die Schlagzeilen schaffte, hat sich jetzt Watchfinder, einen britischen Versender gebrauchter Luxusuhren, geschnappt. Das Unternehmen setzte 2017 rund 120 Millionen Pfund um. >>>Exciting Commerce

Notino: Der tschechische Parfümerie-Onlinehändler treibt in Europa die Expansion voran. In Deutschland tritt der Player aufgrund der schwierigen Branchenkonjunktur beim Roll-out auf die Bremse. >>>Lebensmittelzeitung (nur für Abonnenten)

Alibaba: Der chinesische E-Commerce-Riese schickt Roboter-Paketboxen auf die Straßen. Binnen drei Jahren soll die Logistik-Tochter Cainiao mehr als 10.000 von ihnen einsetzen. >>>Lebensmittelzeitung (nur für Abonnenten)

Uber: Dem Fahrdienst mangelt es nicht an ambitionierten Plänen: Man wolle "das Amazon der Beförderung" werden und eine Schlüsselrolle beim Verkehr der Zukunft einnehmen. Wenig hilfreich ist da das geplatzte Milliarden-Investment von Börsenguru Warren Buffett. >>>Internetworld

BACKGROUND

Fake-Shops: Sie verwenden harmlos klingende Domains, betrügen ahnungslose Kunden und stehlen ihre Identität: Fake Shops. Jedes Jahr entstehen Millionenschäden - und die Dunkelziffer ist gewaltig. >>>Internetworld

Börsengang: Home24 hat einen Termin für den Börsengang festgelegt: Am 15. Juni will die Rocket-Tochter aufs Parkett. Jochen Krisch hat das zum Anlass genommen, sich die aktuellen Unternehmenszahlen en detaile vorzunehmen. >>>Exciting Commerce

Mobile SEO: SEO ist längst zum Standard im Marketing geworden und doch steckt der Teufel im Detail: Wer Suchmaschinen für sich nutzen will, muss seine Webseiten entsprechend optimieren. Deshalb dreht sich der erste Teil der neuen Mobile SEO-Serie darum, wie man Keywords findet und einsetzt. >>>Internetworld

Amazon: Mit eigenen Bezahlsystemen stoßen die großen Konzerne wie Amazon, Google oder Apple immer weiter ins Geldgeschäft vor. Machen die Tech-Giganten die klassischen Banken und Sparkassen irgendwann überflüssig? >>>Spiegel Online

Absatzmarkt China: Statt in Europa einen eigenen Alibaba -Marktplatz aufzubauen, setzt Chinas größte Retail-Plattform auf die Anziehungskraft des chinesischen Marktes. Und das Potenzial, das einfacheres und schnell zu erreichendes Wachstum verspricht. >>>ibusiness (für Abonnenten)

ZAHL DES TAGES

778 Milliarden US-Dollar ist Amazon an der Börse aktuell wert. Die Aktie punktet zudem mit einem beeindruckenden Momentum: Seit End des vergangenen Jahres legte das Papier um etwa 37 Prozent zu. Die Apple-Aktie stieg im gleichen Zeitraum nur um 11 Prozent. >>>Telebörse

GEHÖRT

"Wir warten mal ab, ob Präsident Trump wiedergewählt wird. Würth kehrt zurück, wenn er geht."
Reinhold Würth, 83 Jahre alt und Unternehmenspatriarch des Schraubenimperiums der Würth-Gruppe, hat dafür gesorgt, dass sein Unternehmen sein Engagement in den USA unter der Ägide des aktuellen Präsidenten nicht weiter ausbaut. Aktuell macht Würth 14 Prozent seines Jahresumsatzes in den USA. >>>Spiegel Online

Das könnte Sie auch interessieren