INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazon 08.05.2014
Amazon 08.05.2014

E-Commerce-Trends 08.05.14 Neue Spekulationen um Zalando-Börsengang

Geht Zalando im dritten Quartal an die Börse? Offiziell bestreitet das Zalando, doch es gibt erneut Gerüchte. Vielleicht gibt es am Freitag mit der Bekanntgabe der Zalando-Quartalszahlen neue Infos.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen gerne auch jeden Morgen um 7.30 Uhr kurz und prägnant in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum kostenlosen Online-Abo.

- NEWS -

Noch auf der Heureka in Berlin betonte Zalando-Gründer Robert Gentz, es gebe keine konkreten Pläne für einen Börsengang. Doch das Hamburger Magazin "Bilanz" will es besser wissen. Ein Treffen des Managements in Berlin habe entschieden, Zalando noch im dritten Quartal an die Börse bringen zu wollen. Als Handelsplatz ist die US-Technologiebörse Nasdaq im Gespräch. Konsortialbanken sind Crédit Suisse, Morgan Stanley und Goldman Sachs. >>>Wiwo.de

Zalando (II) hat beim Landgericht Köln eine einstweilige Verfügung gegen zentrale Teile der Berichterstattung von RTL über die Arbeitsbedingungen im Logistikzentrum Erfurt erwirkt. Demnach dürfen einige Aussagen ab sofort nicht weiter verbreitet werden. >>>Internetworld.de

Die MyToys-Gruppe will unter dem Namen "Lapurisa" einen Online-Kosmetikshop launchen. Die Marke ist seit Jahresanfang eingetragen.  Die Website verspricht: "Coming soon". >>>ExcitingCommerce.de

Die Verbundgruppe Euronics hat ein Online-Portal für die Service-Vermarktung gelauncht. Endkunden können hier Dienstleistungspakete zu Pauschalpreisen ordern; so beispielsweise für die Installation von Telefonanlagen oder Fernsehern. >>>Telecom Handel

Die Klingel-Tochter K New Media hat sich an dem auf Beauty und Kosmetik spezialisierten Online-Händler Miacosa beteiligt. Interessieren scheint sich der Versender vor allem für die YouTube- und Video-Commerce-Erfahrungen des Unternehmens in Europa. >>>Neuhandeln.de

SportScheck führt das Bezahlverfahren Yapital in allen deutschen Filialen ein. Damit ist SportScheck der erste Multichannel-Händler, der Yapital kanalübergreifend nutzt. >>>Der Handel

Der Online-Versender für große Größen, Navabi, schaltet zu seinem fünften Geburtstag erstmals einen TV-Spot. Auch Online-Portal und -Magazin haben anlässlich des Firmenjubiläums einen neuen Anstrich erhalten. >>>Textilwirtschaft.de

Der Distributor Synthax verkauft seine Tontechnikprodukte jetzt auch via Internet an Fachhändler und Projektkunden. Bestellungen vor 14.00 Uhr verlassen noch am selben Tag das Lager. Versandpartner UPS garantiert die Zustellung am Folgetag bis 12.00 Uhr - ohne Aufpreis. >>>Pressemitteilung

Der Schnittrosenproduzent Peter Schwarzkopf will künftig direkt via Internet verkaufen. Sohn Patrick ist mit der Konzeption eines entsprechenden Webshops beschäftigt - in Zusammenhang mit seiner Technikerarbeit zum Abschluss seiner Ausbildung als Gartenbautechniker an der Staatsschule für Gartenbau Hohenheim. >>>Taspo.de

Relaxdays, ein Online-Shop für Kleinartikel im Bereich Haushalt, Garten und Freizeit, hat sich innerhalb weniger Jahre zum 8,5-Millionen-Euro-Umsatz-Unternehmen mit 70 Mitarbeitern entwickelt. 75 Prozent der Umsätze stammen aus Deutschland. >>>Presseschleuder.com

- INTERNATIONAL -

Der französische Handelskonzern Casino will sein E-Commerce-Geschäft in New York an die Börse bringen. Die Supermarktkette ist online in Frankreich, Brasilien, Kolumbien, Thailand und Vietnam aktiv. >>>WSJ.de

Amazon hat zusammen mit Netflix und anderen Technik-Giganten in einem Brief an das FCC für die Erhaltung der Netzneutralität eingesetzt. Insgesamt 100 Unternehmen, darunter auch Facebook, Google, Tumblr, Reddit, Foursquare und Lyft, unterzeichneten die Petition. >>>Gigaom.com

Alibaba will mit seiner US-Beteiligung ShopRunner künftig stärker zusammenarbeiten. Beide Unternehmen planen in China eine gemeinsame Marke, außerdem soll ShopRunner die Logistikinfrastruktur von Alibaba nutzen dürfen, um in China zu expandieren. >>>Wiwo.de

Der seit 1971 existierende Elektronikhändler J&R Electronics hat nach der Schließung seines Stores in Lower Manhattan jetzt auch seinen Webshop geschlossen. Aktuell verkauft das Unternehmen noch über Amazon, auf Facebook jedoch nannte der Händler dies einen Ausverkauf. Der stationäre Laden soll mit einem einzigartigen Konzept und als soziales Mekka wiedereröffnet werden. J&R.com erzielte 2011 Umsätze in Höhe von 168 Millionen US-Dollar. >>>Internet Retailer

Der italienische Modehändler Yoox hat seine Umsätze im ersten Quartal um 14,6 Prozent auf 126,5 Millionen Euro gesteigert. Die Zahl der monatlichen Einzelbesucher wuchs von 13,5 auf 14,8 Millionen, die Anzahl der Bestellungen von 680.000 auf 842.000. Der durchschnittliche Bestellwert allerdings sank von 211 auf 194 Euro. >>>FashionUnited

- BACKGROUND -

Online-Marktplätze für lokale Einzelhändler: Nach Generalisten wie Amazon und Rakuten oder Spezialisten wie Fab und Mysportworld etabliert sich gerade ein drittes Marktplatz-Modell: eines, das den E-Commerce mit dem stationären Einzelhandel verlinkt. Jüngstes Beispiel: Der Marktplatz für Schmuck und Uhren Cap d'Oro. >>>Internetworld.de

Online-Payment: Rund ein Viertel aller Zahlungen im Online-Handel werden per Rechnung abgewickelt: Der Marktanteil liegt aktuell bei 25,4 Prozent. Das hat das EHI Retail Institute in seiner neuen Studie "EHI Online-Payment-Studie 2014" herausgefunden, die auf dem EHI Kartenkongress in Bonn vorgestellt wurde. Vor allem kleinere Shops bieten ihren Kunden demnach immer häufiger den Kauf auf Rechnung an. Dahinter folgen Paypal und Zahlungen per Lastschrift. Rückläufig ist der Studie zufolge der Marktanteil der Kreditkarten. Er sackte von 17,9 Prozent 2013 - der Wert wurde vom EHI von den zunächst für 2013 angegebenen 20,4 Prozent aufgrund neuer Schätzungen der verwendeten Zahlarten bei Amazon.de nach unten korrigiert - auf 14,8 Prozent ab. >>>Internetworld.de

Logistik: DHL will mit einem neuen Hubschrauberdienst in Los Angels Expresslieferungen trotz innerstädtischem Verkehrsstau schnell zustellen. Der Service wird aktuell von einzelnen Finanzdienstleistern in Anspruch genommen. Internationale Sendungen kommen im DHL-Lieferzentrum am Flughafen Los Angeles an, von wo aus sie dann per Hubschrauber zu einem Heliport in der Innenstadt weitertransportiert werden. Ein Kurier übernimmt dann die letzte Meile zum Kunden. >>>tmta.de


Einzelhandelsfrequenz: Drei Viertel aller stationären Händler leiden laut einer HDE-Umfrage unter sinkenden Besucherzahlen an ihren Standorten. Bei einem Drittel sank die Kundenfrequenz sogar stark. Eine Ursache dafür liegt nach HDE-Einschätzung im wachsenden Online-Handel. >>>Focus.de

Die weltweit größten Webshops: Eine spannende Wachstumskurve der zehn größten Online-Händler weltweit hat "Internet Retailer" zusammengestellt. Richtig steil bergauf ging es seit 2003 nur für Amazon. >>>Heise.de

- ZAHL DES TAGES -

Eine aktuelle Studie von Media Economics zeigt: Nur 18 Prozent der 30 bis 69 Jahre alten Smartphone-Besitzer lassen sich durch ihr Smartphone beim Einkauf beeinflussen. Häufigste Aktivitäten vor Ort sind das Fotografieren von Produkten oder das Nutzen von Preissuchmaschinen via Google. >>>Shopanbieter.de

- GEHÖRT -

"Die Entwicklungen im Handel sind marktgetrieben und wir würden uns dem Vorwurf aussetzen, den Wettbewerb zu verzerren, wenn wir solche Reglementierungen ins Auge fassen würden. Der stationäre Handel, aber auch Immobilieneigentümer und Stadtplaner müssen sich den neuen Herausforderungen stellen und offen für neue Ideen sein."

Garrelt Duin (SPD), Wirtschaftsminister von NRW, beantwortet in Interview mit INTERNET WORLD Business die Fragen, ob es sinnvoll sei, den E-Commerce oder die ausführenden Logistiker durch Reglementierungen einzuschränken, mit einem klaren Nein. >>>Internetworld.de

Das könnte Sie auch interessieren