INTERNET WORLD Business Logo Abo

E-Commerce-Trends 12.04.16 Hudson's Bay plant Gilt Group für Deutschland

Hudson's Bay will Gilt nach Deutschland bringen, die Steinhoff Gruppe plant ein E-Commerce-Logistikzentrum in Duisburg und Electronic Partner startet seinen Webshop ohne Warenversand.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne bequem und kostenfrei vor 8.00 Uhr in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Gratis-Online-Abo.

- NEWS -

Die Kaufhof-Eigentümerin Hudson’s Bay will den Shopping-Club Gilt nach Deutschland bringen. Mit einer engen Verknüpfung sollen neue Kunden in die Filialen gelockt werden. >>>Handelsblatt.com

Die Poco-Mutter Steinhoff-Gruppe will in Duisburg ein neues Logistikzentrum für den Ausbau ihrer E-Commerce-Aktivitäten in Betrieb nehmen. Sowohl die regionale als auch die bundesweite Verteilung von Möbeln und Einrichtungswaren soll über den Standort direkt am Autobahnzubringer B528 abgewickelt werden. Die Inbetriebnahme ist für das Frühjahr 2017 geplant. Mittelfristig sollen rund 200 Arbeitsplätze entstehen. >>>Pressemitteilung

Electronic Partner hat seinen vor anderthalb Jahren angekündigten Online-Shop gestartet. Auf Lieferung nach Hause müssen die Kunden allerdings noch warten. Aktuell funktioniert eine Bestellung nur per Click & Collect. >>>Neuhandeln.de

Schlappe für AirBnb: In Berlin dürfen von 1. Mai an keine Wohnungen ohne Sondergenehmigung der Stadt mehr bei Airbnb vermietet werden. Außerdem müssen die Portale den Behörden Auskunft über die Mieter geben. Grundlage des strengen Vorgehens ist das Zweckentfremdungsgesetz. >>>ibusiness.de

Reuter.de ist vorerst mit seiner Klage-Aktion gegen den Möbel-Hersteller Cor gescheiert. Das Landgericht Köln gab dem Antrag von Cor statt, die Klage-Aktion wegen besonderer Dringlichkeit ohne mündliche Verhandlung im Wege einer einstweiligen Verfügung zu unterbinden. >>>markt intern

Lieferheld und Lieferando liefern sich auf Plakaten und mit TV-Spots eine wahre Werbeschlacht um Kunden. Wie viele Millionen tatsächlich in die Werbung fließen, hat Gründerszene.de eruiert. >>>Gründerszene.de

Spreadshirt hat eine neue Kampagne für seine Marke „Teamshirts“ gelauncht. Als Mittel für mehr Werbeerinnerung setzt das Unternehmen auf nackte Haut. >>>Neuhandeln.de

Zwei Online-Shops für Uhren und Holzuhren suchen einen neuen Besitzer. Der 2009 gelaunchte Shop erzielte 2015 einen Jahresumsatz von 1,1 Millionen Euro und wird aktuell von einer Person betrieben. >>>Shopanbieter.de

- INTERNATIONAL -

Prada reagiert auf stagnierende Umsätze und den schmalsten Gewinn seit fünf Jahren. Das Luxus-Label schließt Filialen und will stattdessen die Online-Umsätze verdoppeln. Dazu sollen online neue Kategorien wie Schuhe eingeführt werden. Darüber hinaus soll der Anteil an günstigeren Handtaschen ausgebaut werden. Die kosten dann aber immer noch ab 1.200 Euro. >>>Internet Retailer

Der Ticketing-Dienst Ticketmaster will noch vor April den Verkauf über Facebook starten. Anfangs sollen nur ausgewählte Tickets für Großevents verkauft werden. Facebook soll für jeden getätigten Kauf eine Affiliate-Gebühr kassieren. >>>Engadget

Tiffany & Co. kooperiert mit Net-a-porter. Von 27. April an soll es eine Auswahl von Tiffany’s T-Collection auf Net-a-porter geben. Bislang ging Tiffany derartige Kooperationen eher selten ein. Doch erhofft sich das Unternehmen, über Net-a-porter neue Zielgruppen ansprechen zu können. >>>WWD.com

Der Lebensmittelkonzern Mondelez kooperiert mit Alibaba, um chinesische Kunden besser bedienen zu können. Die Zusammenarbeit soll die Pläne des Herstellers stützen, die E-Commerce-Umsätze in den kommenden vier Jahren auf eine Milliarde US-Dollar zu steigern. >>>Bloomberg

Mr. Porter erweitert sein Content-Angebot über eine Kooperation mit The Daily. Auf der Landing-Page seines wöchentlichen Digitalmagazins „The Journal“ werden künftig Artikel und Reportagen über Mode, Bartpflege und Kultur integriert. >>>WWD.com

Die österreichische Karstadt-Mutter Signa Retail hat sich mehrheitlich am deutschen Online-Sportartikelhändler Outfitter.de  beteiligt. Outfitter.de wurde 1998 gegründet und erzielte 2015 mit rund 130 Mitarbeitern einen Nettoumsatz von 40 Mio. Euro. >>>Trend.at

Der Re-Commerce-Anbieter Rebuy ist im April mit einem Online-Shop in den Niederlanden gestartet. Dies ist die zweite Station für das Berliner Unternehmen im nicht-deutschsprachigen Ausland nach dem Start in Frankreich im Dezember 2015. >>>Pressemitteilung

- BACKGROUND -

Chatbots: 2016 soll das Jahr werden, in dem wir anfangen, uns mit Maschinen im Netz zu unterhalten. An allen Ecken und Enden der Internet-Branche werden Chatbots entwickelt, die beim Buchen von Reisen helfen oder den Kundendienst übernehmen. Wiwo.de hat recherchiert, worauf sich Unternehmen und Endkunden einstellen müssen. >>>Wiwo.de

Local SEO: Google beginnt, mit lokalen Informationen zu experimentieren, die über bereits bekannte Einträge hinausgehen. Etailment.de hat sich alles genauer angesehen. >>>Etailment.de

E-Pricing: Die Arbeiterkammer Kärnten hat eine Woche lang die Preise von 36 Produkten auf zwölf verschiedenen Online-Portalen wie Zalando, Amazon & Co. abgefragt: Das Ergebnis waren Schwankungen von bis zu 80 Euro. >>>Kleine Zeitung

- ZAHL DES TAGES -

27 Prozent der US-E-Commerce-Umsätze wurden 2018 über die beiden Online-Marktplätze Amazon.com und eBay getätigt, zeigt eine Analyse von Internet Retailer. Die 26 Webshops, die dem Dienst ihre Marktplatz-Umsätze meldeten wuchsen gegenüber dem Vorjahr um 42,9 Prozent. In der eigenen E-Commerce-Strategie sollten Online-Marktplätze also nicht vernachlässigt werden. >>>Internet Retailer

- GEHÖRT -

"In San Francicso laufen etwa 50 Prozent der Fahrten über UberPOOL. Hier wird sehr schön deutlich, wie Technologie die Situation aller verbessern kann: Die Fahrgäste teilen sich den Fahrpreis, die Fahrer haben immer mindestens einen zahlenden Fahrgast im Auto sitzen und verdienen mehr, und die Verkehrs- und Parkplatzsituation in Städten wird entlastet.“
Uber-Deutschland-Chef Christian Freese plaudert mit INTERNET WORLD Business über die Deutschland-Pläne des Taxischrecks. >>>Internetworld.de

Das könnte Sie auch interessieren