INTERNET WORLD Logo Abo

E-Commerce-Trends 22.04.2014 Gap investiert 300 Mio Dollar in Multichannel

Gap will Online-Reservierung, Lieferung in die Filiale und ein kanalübergreifendes Loyalty-Programm einführen. Target greift Amazon mit Abo-Commerce an. Airbnb und Birchbox bekommen frisches Kapital.

- NEWS -

Die Versicherungsgesellschaft HUK-Coburg will die Vergleichsplattform transparo übernehmen. Der Versicherer hat den Vorgang beim Kartellamt angemeldet. Seit letztem Sommer wird transparo mehrheitlich von den drei Versicherungsunternehmen HDI, WGV und eben HUK-Coburg betrieben. >>>deutsche-startups.de

Die Streiks bei Amazon gehen weiter: Am Gründonnerstag wurde die Frühschicht in den Logistik-Zentren in Leipzig und Bad Hersfeld bestreikt. >>>Internetworld.de


Rewe weitet seinen Lieferservice ab heute nach Bremen aus, das damit die 13. Stadt ist, in der die Supermarkt-Kette Online-Kunden beliefert. Bremer können unter rewe-online-de aus rund 9.000 Artikeln auswählen. >>>Lebensmittelpraxis

- INTERNATIONAL -

Target hat seine Online-Abo-Services deutlich ausgeweitet: Statt bisher 200 können jetzt 1.500 Produkte im Abo bestellt werden, darunter auch Reinigungsartikel, Gesundheit- und Kostmetik-Produkte, Tierfutter, Bürobedarf und auch Lebensmittel. Zudem gewährt das Unternehmen ab sofort 5 Prozent Rabatt auf alle Abo-Bestellungen. >>>Techcrunch

Der niederländische Online-Modehändler JeansOnline bietet seinen Kunden einen neuen Anprobier-Service aus: Mit der Option "Easy Fit & Return" bringen Kuriere die Bestellung nach Hause und warten 15 Minuten lang, während der Kunde die Ware anprobiert. Was nicht gefällt, wird dem Kurier zur sofortigen Rückgabe wieder in die Hand gedrückt. Die Versand-Option kostet regulär 9,95 Euro, ist aber ab einem bestellwert von 250 Euro kostenlos. >>>Springwise

Gap hat die neuen, 300 Millionen US-Dollar schweren Pläne für seine digitale Expansion angekündigt, die in den kommenden drei Jahren sukzessive umgesetzt werden sollen: In einem ersten Schritt wurde die Website auf Responsive Design relauncht. Zudem bietet die Mode-Kette jetzt einen Reservierungsservice an, mit dem Produkte in den über 1.000 Filialen eingesehen und vorgemerkt werden können. Zudem testet Gap mobile POS-Services für Produktinformationen, die ab Mai an ein Loyalty-Programm angebunden werden sollen. Auch die Lieferung in die Filiale und personalisierte In-Store-Angebote für mobile Nutzer sind geplant. >>>Mobile Commerce Daily


Airbnb kann sich über eine neue Finanzspritze freuen: Die letzte Finanzierungsrunde spülte wie erhofft rund 500 Millionen US-Dollar an frischem Kapital in die Kassen des Shared Economy-Pioniers. Neu im Kreis der Investoren ist TPG, das auch am Taxi-Start-up Uber beteiligt ist. Nach der neuen Finanzierungsrunde hat Airbnb, das sich diese Woche vor Gericht gegen eine Klage der Stadt New York wegen Hotel-ähnlicher Vermietungen in einem angeblich rein privaten Umfeld verteidigen muss, einen geschätzten Wert von 10 Milliarden US-Dollar erreicht. >>>Techcrunch; >>>Wirtschaftswoche

Frisches Geld gibt's auch für Birchbox: Das Kosmetik-Start-up hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen und dabei Viking Global Investors als neuen Anleger gewonnen. Auch existierende Investoren erhöhten ihre Anteile; insgesamt sammelte Birchbox weitere 60 Millionen US-Dollar ein, die in die Stärkung des mobilen Kanals, die weltweite Expansion und die Weiterentwicklung der Produktreihe für den Mann gesteckt werden sollen. Nach der neuen Finanzspritze wird das Unternehmen auf einen Wert von 485 Millionen US-Dollar geschätzt. >>>Gigaom

- BACKGROUND -

Der Versandhandel von Medikamenten wird in Österreich ab 2015 erlaubt. Damit können die österreichischen Apotheken am boomenden Online-Vertrieb teilhaben, von dem sie bisher ausgeschlossen waren. Bisher bestellten Österreicher mangels lokaler Angebote fleißig bei deutschen und Schweizer Versandapotheken. >>>Unternehmen-heute.de


Impressumspflicht: Jeder Webshop muss nach den Regeln des Verbraucherschutzgesetzes ein Impressum haben - ist das nicht der Fall, droht die Abmahnung. Was rein gehört, wo das Impressum auf der Seite stehen sollte und andere Basics zum Thema Impressumspflicht klärt ein Hintergrundartikel von t3n. >>>t3n

- ZAHL DES TAGES -

Reiht man die fast 290 Millionen Retourenpakete, die innerhalb eines Jahres anfallen, aneinander, würden sie fast dreimal die Erde umrunden, haben Forscher der Universität Bamberg ausgerechnet. >>>Handelsblatt

- GEHÖRT -

" "Das Instrument der anlasslosen und flächendeckenden Vorratsdatenspeicherung ist mit diesem Urteil tot. Die SPD ist gut beraten, jetzt einen klaren Strich zu ziehen und sich davon zu verabschieden."
Nachdem der Europäische Gerichtshof die Vorratsdatenspeicherung zur Verbrechensbekämpfung gekippt hat, rät Ralf Stegner, stellvertretender SPD-Parteichef, seiner Partei die komplette Abkehr von der umstrittenen Methode. >>>Wirtschaftswoche

Ihr wollt in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir zwei Angebote für euch in petto:
  • Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich mit News, aber auch tiefen Insights und Analysen über die wichtigsten Themen aus der digitalen Commerce- und Marketing-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
  • Early birds, die bereits am frühen Morgen wissen wollen, was im nationalen und internationalen E-Commerce alles los ist, legen wir die Commerce Shots ans Herz: Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren