INTERNET WORLD Logo Abo

E-Commerce-Trends 09.03.2017 Galeria Kaufhof führt Ship-from-Store ein

Galeria Kaufhof erweitert ihre Multichannel Services um Ship-from-Store, Spreadshirt setzt verstärkt auf seine Eigenmarke und DHL fährt ein Rekordergebnis ein.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne täglich morgens bis spätestens 8.00 Uhr bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo

- NEWS -

Galeria Kaufhof: Die Warenkaus-Kette bietet ihren Kunden diverse Services wie Click & Collect, Umtausch in der Filiale, Bestellung in der Filiale, Filialfinder im Online-Shop, Bezahlung in der Filiale und Verfügbarkeitscheck. Jetzt will Galeria Kaufhof mit Ship-from-Store noch einen Schritt weiter gehen. Produkte, die im Online-Lager nicht mehr vorhanden sind, werden von der Filiale aus verschickt. >>> Internetworld 

Spreadshirt: In den kommenden Monaten will das Leipziger Unternehmen seine Eigenkollektionen stärker pushen. Spreadshirt führte die Eigenmarke 2013 ein. Sie gilt als Alleinstellungsmerkmal gegenüber Wettbewerbern, die für ihr Print-on-Demand-Angebot auf Produkte von Fremdanbietern zurück greifen. >>> Onlinehändler News 

Deutsche Post DHL Group: Der Post- und Logistikkonzern hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Der operative Gewinn des Konzerns stieg um 45 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. Zu der enormen Steigerung trug vor allem der boomende E-Commerce bei, so erwirtschafteten die DHL-Divisionen einen operativen Gewinn von 2,4 Milliarden Euro ( 2015 waren es 1,7 Milliarden Euro). >>> Pressemitteilung 

Auctionata: Einst war das Online-Auktionshaus ein Kandidat für die Börse, jetzt ist das Unternehmen am Ende. Zwei Mitarbeiter schildern auf Gründerszene, wie sie den Niedergang von Auctionata miterlebt haben. >>> Gründerszene 

Gegessen wird immer: Das Startup mit Sitz in Berlin liefert Lebensmittel von kleinen Erzeugern - oft in Bio-Qualität. Die Auswahl ist deutlich kleiner als beim Supermarkt, dafür bietet Gegessen wird immer seinen Kunden Same Day Delivery und ein Lieferzeitfenster nach Wahl. >>> NGIN Food 

Crimenetwork.biz: In einer deutschlandweiten Aktion gegen den illegalen Onlinemarktplatz haben rund 1000 Beamte Wohnungen und Geschäfte durchsucht. Auf Crimenetwork.biz soll mit illegalen Waren und Dienstleistungen gehandelt worden sein. Elf mutmaßlichen Administratoren wird die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. >>> Spiegel Online 

- INTERNATIONAL -

Amazon: Der US-Konzern bietet seinen Premium-Service Amazon Prime jetzt auch in Mexiko an. Für Prime-Kunden in Mexiko Stadt und Umgebung gibt es Same Day Delivery ohne Aufpreis. Im ersten Jahr soll der Service umgerechnet 23 US-Dollar kosten, ab dem zweiten Jahr 46 US-Dollar. >>> engadget 

Instacart: In einer aktuellen Finanzierungsrunde hat der Lebensmittel-Lieferdienst 400 Millionen US-Dollar frisches Kapitel eingesammelt. Das Unternehmen wird mit 3,4 Milliarden US-Dollar bewertet. >>> Tech Crunch 

- BACKGROUND -

Info-Mails: Über die Hälfte der Deutschen (54 Prozent) ist dagegen, dass ihnen Firmen und Ämter wichtige Informationen und Dokumente per Mail zusenden oder in Online-Postfächern hinterlegen. Die größte Ablehnung herrscht bei den über 65-jährigen, so eine Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut dimap im Auftrag des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit (DIVSI) durchgeführt hat. >>> Internetworld 

- ZAHL DES TAGES -

16.480 Besucher kamen auf die Internet World Messe 2017, die vom 7. bis 8. März in München stattfand. Rund 400 Aussteller und Partner aus 17 Ländern präsentierten auf 22.000 Quadratmetern Fläche die innovativsten Lösungen rund um den digitalen Handel. >>> Pressemitteilung / zur Website 

Ihr wollt in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir zwei Angebote für euch in petto:
  • Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich mit News, aber auch tiefen Insights und Analysen über die wichtigsten Themen aus der digitalen Commerce- und Marketing-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
  • Early birds, die bereits am frühen Morgen wissen wollen, was im nationalen und internationalen E-Commerce alles los ist, legen wir die Commerce Shots ans Herz: Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren