INTERNET WORLD Logo Abo

E-Commerce-Trends eBay muss schrumpfendes GMV vermelden

Shutterstock / Vasin Lee
Shutterstock / Vasin Lee

eBay schwächelt beim GMV, Bonprix wächst um 11,7 Prozent, Ikea führt Produktbewertungen ein, Zalando will umweltfreundlicher liefern, Picnic zählt 60.000 Kunden, UberX scheitert in Köln und Zur Rose ist nicht zu stoppen.

Die E-Commerce-Trends liefern wir Ihnen täglich morgens gratis und bequem auch in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

- NEWS -

Marktplatz-Umsatzsteuerpflicht zeigt Wirkung: Seit Anfang des Monats gilt die Umsatzsteuerbescheinigungs-Pflicht auf Amazon.de - und die Maßnahme scheint Effekt zu haben: Laut Amazon-Berater Malte Karstan hätte viele seiner Kunden seit dem 1. Oktober deutliche Umsatzzuwächse verbuchen können, zudem seien viele ihrer chinesischen Konkurrenten von Amazon.de verschwunden, berichtete er gegenüber Tamebay. Das Dumme ist nur: Die EU ist von dem deutschen Alleingang nicht begeistert. >>>Tamebay.com

Bonprix wächst um 11,7 Prozent: Trotz der herausfordernden Integration der Russland-Gruppe und dem anspruchsvollen US-amerikanischen Geschäft konnte die vertikale Modemarke ihren realen Umsatz um 11,7 Prozent steigern. Auf vergleichbarer Basis ist die Otto-Group-Tochter um 3,3 Prozent im Umsatz gewachsen und damit planmäßig unterwegs. Der vernetzte Flagship-Store "Fashion Connect" soll nach der Launch- und technologischen Stabilisierungsphase jetzt verstärkt regional beworben werden. >>>Finanznachrichten.de

Ikea führt Produktbewertungen ein: Wie gut sitzt es sich im Ikea-Sessel "Gubbo"? Und hält das Billy-Regal wirklich, was es verspricht? Kunden können Produkte des schwedischen Möbelhauses nun online in fünf Kategorien und mit einem kurzen Freitext bewerten. >>>Internetworld.de

Zalando will umweltfreundlicher liefern: Der Berliner Modeversender will klimafreundlicher liefern. Hierfür startet der Modehändler ab sofort eine dreimonatige Testphase mit 24 Elektrofahrzeugen in der Hansestadt Hamburg. Dabei handelt es sich um vier verschiedene Modelle der Marken Mercedes, Nissan und Renault sowie ein Mikro-Lieferfahrzeug des Herstellers ARI. Diese sollen mit Ökostrom laufen. >>>Logistik-Watchblog

Joonko positioniert sich gegen Check24: Die Online-Portale für Versicherung­en, Kredite oder Energie sind hoch lukrativ. Jetzt kommt ein neuer Wettbewerber auf den Markt - den der weltweit größte Versicherer Ping An aus China unterstützt. >>>Sueddeutsche.de

Internet World Academy
++++ Das A und O der Keyword-Recherche für SEA und SEO ++++ 06. November 2019, Online-Seminar ++++ >>> noch 4 Plätze frei 

Autodoc setzt auf Content Marketing: Erst informieren, wie man den Vergaser wechselt und dann die benötigten Ersatzteile bei Autodoc bestellen - das ist die Strategie hinter dem neuen "Autodoc Club" des Online-Teilehändlers. Die in 26 europäischen Ländern verfügbare Plattform enthält über 1300 professionelle PDF-Reparaturanleitungen in allen Ländersprachen und 2240 Video Tutorials sowie weitere Funktionen wie das integrierte Wartungsprotokoll für das eigene Auto. >>>Automobilwoche.de

Wohin sich Delivery Hero entwickelt: Der Heimatmarkt ist verkauft, einige Marken verschwunden und Delivery Hero liefert längst nicht mehr nur Essen aus. Im Interview spricht der CEO über seine Pläne. >>>Gründerszene.de

Flaconi positioniert sich als Selbstliebemarke: Für die neue Agentur von Flaconi gibt es eine Menge zu tun: Foundry entwickelte für den Online-Kosmetikhändler eine neue Markenpositionierung, eine internationale Kampagne #empoweringbeauty und eine Komplimente-Aktion. Bei der geht Flaconi mit gutem Beispiel voran - und lobt Douglas-Chefin Tina Müller. >>>wuv.de

Braunschweiger Händler erhebt Gebühr gegen Beratungsdiebstahl: "Research offline, Purchase online" ist das Angstszenario des Handels. Dagegen will ein Braunschweiger Geschäftsinhaber nun vorgehen und eine "Beratungsgebühr" verlangen, wenn Kunden sich stationär informieren, aber dann online kaufen. Die Idee ist so alt wie nutzlos. >>>Internetworld.de

- INTERNATIONAL -

eBay-GMV schwindet dahin: Für eBay Händler ein trauriges Ergebnis. Das Marktplatz-GMV, also der Umsatz den alle Händler auf der Plattform gemacht haben, ist im vergangenen Quartal im Vergleich zum Vorjahr um beachtliche fünf Prozent geschrumpft. Von 21,48 Milliarden US-Dollar im dritten Quartal 2018 auf jetzt gerade einmal 20,49 Milliarden US-Dollar. Markt Steier bringt es bei Wortfilter auf den Punkt: "Das ist scheisse." >>>Wortfilter.de

XXXLutz-Gruppe kauft Möbel Pfister: Es ist das Ende eines Stücks Schweizer Unternehmensgeschichte. Das Einrichtungshaus Möbel Pfister geht in ausländische Hände über. Die österreichische XXXLutz-Gruppe soll das "langfristige Wohlergehen" sichern. >>>Persoenlich.com

Zur Rose ist nicht zu stoppen: Die Schweizer Zur Rose-Gruppe befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs: Unter Einrechnung der Verkäufe von Medpex erwirtschaftete die größte europäische E-Commerce-Apotheke in den ersten neun Monaten 2019 einen Umsatz von umgerechnet 1,05 Milliarden Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 30,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und einer erneuten Wachstumsbeschleunigung im Vergleich zum ersten Halbjahr. >>>Wallstreet Online

- BACKGROUND -

Fünf Tipps für eine erfolgreiche Google-Shopping-Kampagne: Egal, ob sich jemand für einen Bilderrahmen, Dachgepäckträger oder neue Sneakers interessiert: Die Suche beginnt häufig bei Google. Wir haben Tipps für eine erfolgreiche Google Shopping-Kampagne. >>>Internetworld.de

So gelingt eine gute Cross-Border-Strategie: Wer in den Cross-Border-Handel einsteigen will, muss vor dem Start einiges beachten und sich eine individuelle Strategie erarbeiten. Was es bei deren Entwicklung zu beachten gilt, hat Andreas Platiel von ChannelAdvisor auf dem INTERNET WORLD CONGRESS verraten. >>>Internetworld.de

Warum es sich lohnt, auf Kundenbewertungen zu antworten: Internationale Marken reagieren nur auf zehn Prozent der Kundenbewertungen. Dabei liegt genau darin eine große Chance für die Unternehmen. >>>wuv.de

Internet World Academy
++++ Google Ads: Eine Übersicht für Einsteiger ++++ 05. November 2019, Online-Seminar ++++ >>> 4 Plätze frei 

Darum ist der Kampf gegen Fake-Bewertungen so schwierig: Mit Klagen wehren sich die großen Online-Marktplätze gegen Anbieter von manipulierten Nutzerbewertungen. Doch der Kampf ist zäh. Sollte in Zukunft auch die Polizei gegen Bewertungsbetrüger vorgehen? >>>Wiwo.de

Weihnachten findet im Web statt: In diesem Jahr wollen erstmals mehr Verbraucher in Deutschland ihre Geschenke im Internet als im stationärem Handel einkaufen, ermittelte Deloitte. Das geplante Ausgabenbudget bleibt mit 488 Euro stabil auf Vorjahresniveau. >>>Wallstreet-Online.de

DPD setzt KI-basierten Chatbot ein: Paketempfängern von DPD steht nun ein KI-gesteuerter Chatbot zur Verfügung, um den aktuellen Status von Sendungen zu erfragen. >>>Transport-online.de

- ZAHL DES TAGES -

1.600 Euro pro Monat kann Salem Ahmad, Leiter eines kleinen Logistikzentrums in Bochum, Fahrern zahlen, die im Auftrag von Amazon Pakete ausfahren sollen. Einen entsprechenden Auftrag hat er von dem E-Commerce-Riesen gerade gewonnen. 50 bis 60 neue Fahrer bräuchte er. Doch die Bewerber fehlen. "Höhere Löhne würden sicher helfen", so Ahmad. >>>Euronews.com

- GEHÖRT -

"Wir sind vor 18 Monaten in Deutschland mit unserem ersten Standort in Neuss gestartet. Mittlerweile erreichen wir von 10 Standorten 30 Städte, haben ein Team von 600 Mitarbeitern aufgebaut, und bringen 60.000 Kunden die Einkäufe nach Hause."

Frederic Knaudt, der Picnic in Deutschland führt. spricht im Interview mit Deutsche-Startups.de über Lieferzeitslot, kleinere Städte und die letzte Meile. >>>Deutsche-Startups.de

Das könnte Sie auch interessieren