INTERNET WORLD Logo Abo
Amazon 27.10.2014
Amazon 27.10.2014

E-Commerce-Trends 28.10.2014 Douglas trennt sich von Juwelier Christ

Douglas konzentriert sich aufs Kerngeschäft und verkauft die Juwelierkette Christ trotz guter Zahlen. Außerdem: Neue Hardware von Amazon - nächstes Jahr braucht man wohl wieder was zum Abschreiben...

- NEWS -

Juwelier Christ bekommt einen neuen Eigentümer. Die Douglas-Holding verkauft die Tochter an den englischen Finanzinvestor 3i. Zum Verkaufspreis äußerte sich Douglas nicht. Der Schritt passt zur seit Anfang des Jahres zelebrierten Rückbesinnung auf das Kerngeschäft Parfümerie: Im März wurde der Verkauf von Hussel an einen Finanzinvestor bekannt, auch für den Modehändler Appelrath Cüpper wird angeblich gesucht. Nach dem Verkauf von Christ gehört jetzt noch die Buchkette Thalia als ungeliebtes ,branchenfremdes Anhängsel zur Douglas Holding. >>>Der Handel

Westwing hat sich einen neuen TV-Spot gegönnt, der das Sortiment in seiner ganzen Breite vorstellen soll. Hauptfigur ist die Inspiration, die den Zuschauer direkt anspricht. Der Film stammt aus der Feder der Berliner Produktionsfirma who's mcqueen. >>>deutsche-startups

Dawanda am Kiosk: Der Online-Marktplatz für Selbstgemachtes verkauft sein Print-Magazin LoveMag ab der kommenden Ausgabe erstmals im Zeitschriftenhandel. Kostenpunkt: 3,50 Euro. Die Verkaufsauflage der rund 100 Seiten starken Ausgabe liegt bei 15.000 Exemplaren. >>>neuhandeln

Das Denim-Label LTB steigt zum 20-jährigen Jubiläum in den E-Commerce ein. Die Tochter der türkischen Cak-Gruppe hat einen deutschen Online-Shop gelauncht. Dabei setzt die Marke auf große Imagebilder, lässigen Look und einen Store-Locator. >>>Fabeau

Der schmerzhafte Schrumpfungsprozess bei Karstadt geht weiter: Erst vor kurzem war die Schließung von sechs Filialen bekannt gegeben worden, jetzt stehen weitere Häuser auf der Kippe, für die Chef Stephan Fanderl eigentlich "individuelle Lösungen" hatte suchen wollen. >>>Der Handel

Solche Geschichten liest jeder Händler gern: Auf ebay Kleinanzeigen zahlte es ein Online-Händler einem Betrüger heim, überlistete ihn mit einem Fake-Account und übergab den Schwindler persönlich der Polizei. Auch wenn's nur selten so gut läuft: Eine schöne Gute-Nacht-Geschichte hat Onlinehändler-News da auf jeden Fall aufgetan. >>>Onlinehändler-News

Zwei Betreiber des Filmportals Kinox.to sind auf der Flucht vor der Polizei. Bereits am Sonntag waren sie im Rahmen umfangreicher Großrazzien von den Ermittlern gesucht worden, zwei Beschuldigte sind derzeit in Haft. Die Flüchtigen werden als gewaltbereit und möglicherweise bewaffnet eingestuft. Die Männer sollen Konkurrenten massiv bedroht haben, um sie aus dem Geschäft zu drängen, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft Dresden. >>>heise.de

- INTERNATIONAL -

Amazon (I) lässt sich vom schlechten Verkaufserfolg des Fire Phone nicht den Spaß an der Hardware vermiesen: Gestern kündigte das Unternehmen den Fire TV Stick an, eine abgespeckte Variante der TV-Streaming-Box Fire TV, die seit Oktober auch in Deutschland zu haben ist. Der Preis für den Stick ist so unverschämt günstig, dass er eigentlich schon das hauseigene Angebot kannibalisiert. >>>Spiegel Online

Amazon (II) setzt im Mode-Bereich auf junge Designer: Zwei Studenten-Teams durften eine Kampagne für die Herbst-Saison konzeptionell entwerfen, stylen und mit Profi-Hilfe im Fotostudio umzusetzen. >>>Internetworld

Apple hat Branchengerüchten zufolge große Pläne für sein Payment-System Apple Pay. Laut "The Information" bandelt das Unternehmen angeblich mit Anbietern von Öffentlichen Nahverkehrssystemen an - die Metro-Karte in New York könnte in diesem Szenario einfach per iPhone bezahlt werden. Auch Gebäudesicherheit sei ein mögliches Betätigungsfeld für Apple Pay. >>>Fast Company

Jack Ma setzt seine Shopping-Tour fort: Nächstes Übernahmeziel von Alibaba ist angeblich MarcadoLibre, das brasilianische ebay-Pendant, an dem ebay derzeit 18,4 Prozent hält. >>>IT-Times

Vente-Privee stampft zum Jahresende seine US-amerikanische Dependance ein. Der französische Shopping-Club hatte 2011 mit Unterstützung von American Express den Sprung über den großen Teich gewagt, 2013 hatten sich die US-Umsätze auf 50 Millionen Dollar belaufen. >>>Exciting Commerce

Der französische Schuhhändler Sarenza hingegen setzt auf Expansion: Derzeit wirbt das Unternehmen mit einem aufwändig produzierten Werbespot in sechs europäischen Ländern, darunter Deutschland, um neue Kunden. Sarenza hat in diesem Jahr frisches Kapital in Höhe von 74 Millionen Euro eingesammelt. >>>Horizont

- BACKGROUND -

Youtube-Videos dürfen auf Websites und in Webshops eingebunden werden, eine Urheberrechtsverletzung gegenüber dem Rechteinhaber des Videos stellt eine solche Fremdnutzung nicht dar. Das hat der Europäische Gerichtshof jetzt in einem Grundsatzurteil entschieden und gibt damit der gängigen Social-Media-Praxis Rechtssicherheit und Schutz vor Abmahnungen. >>>Schutt, Waetke Rechtsanwälte

Preisportale sind aufgrund der unbekannten Kosten unkalkulierbar und deshalb für Online-Händler als Marketing-Kanal ungeeignet? Stimmt nicht, meint E-Commerce-Consultant Andreas Wellensiek im Interview mit Shopanbieter und erklärt, warum sich die Portale aus Händlersicht lohnen. >>>Shopanbieter

- ZAHL DES TAGES -

17.300 Quadratmeter Logistik-Fläche mietete das E-Commerce-Unternehmen Jago in Hilden bei Düsseldorf. Der Deal gehört von den drei größten deutschen Logistik-Abschlüssen im dritten Quartal. >>>Property Magazine

Das könnte Sie auch interessieren