INTERNET WORLD Logo Abo

E-Commerce-Trends 05.04.16 Comcast investiert in Groupon

Comcast beteiligt sich mit 250 Millionen US-Dollar an Groupon, Edited.de eröffnet die dritte Filiale, Andrej Busch geht nicht zu Amazon und unbezahlte Valk-Fleet-Fahrer bedrohen Delivery-Hero-Manager.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne bequem und kostenfrei vor 8.00 Uhr in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Gratis-Online-Abo.

- NEWS -

Seit Oktober vergangenen Jahres setzt der Online-Händler Edited, der zur Collinsgruppe von Otto gehört, auf Multichannel und eröffnet Filialen. Im Frühsommer geht die dritte Filiale in München an den Start. "Mit Edited richten wir uns an junge, urbane Kundinnen", sagt Geschäftsführer Hannes Wiese. "Daher eröffnen wir bevorzugt in den Großstädten eigene Läden.“ >>>Internetworld.de

DHL-Paketschef Andrej Busch wechselt nicht, wie in der Branche lange gemunkelt wurde, zu Amazon. Wie Exciting-Commerce-Blogger Jochen Krisch auf LinkedIn entdeckte, ist sein neuer Arbeitgeber Bain Capital in London. >>>Exciting Commerce

Haftpflicht Helden heißt ein neues Startup, das die Versicherungsbranche disrupten will. „Wir machen den Schutz für Dich selbst - verständlich. Wir haben jedes Wort in die Hand genommen und ein Rahmenwerk geformt, das höchsten Ansprüchen genügt“, versprechen die Gründer Florian Knörrich und Stefan Herbst. Tägliche Kündigungsfrist inklusive. >>>Deutsche-Startups.de

Das Design-Startup Monoqi hat sich bei Davidson Growth Debt Investments 3,25 Millionen Euro geliehen. Das Unternehmen verleiht Kapital als Inhaberschuldverschreibung mit einem festen Zinssatz und präsentiert so eine neue Form der Kapitalbeschaffung für Startups, die unter der gegenwärtigen Zurückhaltung der VC-Branche leiden. >>>Morgenpost.de

Die Otto-Group-Tochter Limango hat Marcel de Vries in die Geschäftsführung berufen. Der 29-Jährige unterstützt als vierter Geschäftsführer das Führungsteam um Kathrin Anselm und die beiden Limango-Gründer Sven van den Bergh und Martin Oppenrieder. >>>Fabeau

Ohne Abi, ohne Geld und ohne Erfahrung gründete René Köhler Internetstores. Jetzt will er Europa-Marktführer im Online-Geschäft für Outdoor und Fahrräder werden. Gründerszene.de spendierte ihm dafür ein Feature. >>>Gründerszene.de

- INTERNATIONAL -

Überraschender Geldregen für Groupon: Die Comcast-Tochter Atairos Management hat sich mit 250 Millionen US-Dollar an dem Schnäppchendienst beteiligt. Comcast will die regionale Expertise von Groupon mit dem breiten Abonnenten- und Werbenetzwerk von Comcast verbinden. >>>WSJ.com

Amazon (I) will die Reichweite von Prime Now vergrößern, indem der E-Commerce-Riese den Service, der derzeit nur per App nutzbar ist, auch auf dem Desktop verfügbar macht. Das will die Nachrichtenagentur Bloomberg vertraulichen Dokumenten entnommen haben. Zusätzlichen Umsatz soll ein Vermarktungsansatz bringen. Für 500.000 US-Dollar können Brands das zweiwöchige „Launch Hero Package“ buchen und bekommen dafür neben der Desktop-Präsenz auch E-Mail-Promotions, die allein laut Amazon bereits 100.000 US-Dollar wert sind. >>>Internet Retailer

Amazon (II) sorgt derzeit für große Verunsicherung bei amerikanischen Marketplace-Händlern. Das Unternehmen verlangt von diesen für bestimmte Produkte kostenfreien Versand anzubieten. Der Unmut über die Amazon-Dominanz wächst. >>>Internetworld.de

Vor wenigen Tagen gab Amazon (III) eine Jubel-Geburtstags-Pressemitteilung für seinen Dash-Button heraus. Doch Analysen einiger Marktforscher suggerieren, dass die Kundenakzeptanz noch eher mau sein soll. Demnach habe die Hälfte der Kunden, die einen Dash-Button bestellt haben, diesen noch nie benutzt. Und die, die ihn nutzen, bestellen im Schnitt einmal alle zwei Monate. Die durchschnittlichen Warenkörbe liegen zwischen 10,76 und 27,11 US-Dollar, meldet Slice Intelligent. >>>Retailing Today

Valk Fleet, der Lieferdienst von Delivery Hero, hat seine Pforten geschlossen und soll dabei einen Teil der Angestellten und beschäftigten Fahrer unbezahlt zurückgelassen haben. Die verärgerten Fahrer reagieren mit Morddrohungen an einige Manager. >>>Gründerszene.de

Die Online-Parfümerie Feelunique drängt mit frischem Investorengeld in Höhe von 28 Millionen US-Dollar auf den europäischen Markt. Ein chinesischer Webshop performe bereits über den Erwartungen, die Expansion nach Frankreich wurde durch die Übernahme der französischen Parfümeriekette Rive Droite eingeleitet. Von Frankreich aus sollen weitere europäische Länder erschlossen werden. >>>WWD.com

- BACKGROUND -

Social Media Marketing: Pinterest führt mit seinen „How to“-Pins ein interessantes neues Format auch für Online-HÄndler ein. Diese können unter dem Pin erklären, wie ein Produkt funktioniert oder angewendet wird und so ihre Kompetenz beweisen. Allerdings erfordert die Nutzung ein bisschen was an technischen Know-how. >>>eCommerceBytes.com

Virtual Reality: Gaming, Marketing und Co: Die virtuelle Realität nimmt immer mehr Einzug in unterschiedliche Bereiche. Welche Potenziale bietet VR für den E-Commerce? Wie wird sich das Shopping-Verhalten verändern? >>>Internetworld.de

E-Commerce-Betrug: Auf 2,4 Milliarden Euro schätzt Gebhard Hafer, Logistik-Professor an der Berliner Hochschule BBW, den drohenden Betrugsschaden für Online-Händler im Jahr 2016 allein in Deutschland. Das wäre mehr als eine Verdoppelung gegenüber dem Jahr 2010. Wie die Branche betrogen wird und wie sie sich wehren kann, hat das Handelsblatt zusammengefasst. >>>Handelsblatt (Premium)

- GEHÖRT -

"Ich kann mir vorstellen, dass Hermes zum Beispiel bei den Packstationen mit Amazon kooperiert. Wir könnten die Anlagen gemeinsam nutzen und dadurch besser auslasten. Amazon könnte zudem die Paketshops von Hermes in die eigene Zustellung mit einbeziehen.“
Hermes-Vorstand Hanjo Schneider schwenkt in einem Interview mit der „Welt“ das weiße Friedensfähnchen in Richtung Amazon. >>>via Onlinehaendler-News.de

Ihr wollt in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir zwei Angebote für euch in petto:
  • Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich mit News, aber auch tiefen Insights und Analysen über die wichtigsten Themen aus der digitalen Commerce- und Marketing-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
  • Early birds, die bereits am frühen Morgen wissen wollen, was im nationalen und internationalen E-Commerce alles los ist, legen wir die Commerce Shots ans Herz: Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren