INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazon 16.01.2017
Amazon 16.01.2017

E-Commerce-Trends 16.01.2017 Auctionata vor dem Aus?

Auctionata steht möglicherweise vor dem Aus, Amazon hat eine neue Kreditkarte aufgelegt und Alibaba investiert in Brick & Mortar.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne täglich morgens bis spätestens 8.00 Uhr bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo. 

- NEWS -

Auctionata: Medienberichten zufolge steht das Online-Auktionshaus möglicherweise vor dem Aus. Eine dringend nötige Finanzierung in zweistelliger Millionenhöhe drohe zu platzen. Die Dezembergehälter sollen nicht mehr ausbezahlt worden sein. Grund für die Krise sollen schlechte Geschäftszahlen sein. >>> Gründerszene 

Amazon: Der E-Commerce-Riese bietet eine neue Kreditkarte an. Sie soll vor allem mit saftigen Rückerstattungen punkten. So bekommen Prime-Kunden fünf Prozent vom Kaufpreis erstattet, wenn sie bei Amazon.com einkaufen. >>> AmazonWatchblog 

Walz: Mit Torsten Waack van Wasen und Stefan Weychert hat die Walz Gruppe zwei neue Geschäftsführer bekommen. Wie das Versandhaus in einer Pressemitteilung erklärte, hat das Unternehmen mit der Personalie seine Neuausrichtung erfolgreich abgeschlossen. >>> Versandhausberater 

Move24: Das in Berlin ansässige Umzugs-Startup will seine Geschäftstätigkeit in Italien und Spanien stark einschränken – was auch für die Mitarbeiter dort nicht ohne Folgen bleiben wird. Zuletzt machte Move24 mit seinem Werbespot über Donald Trumps Umzug ins Weiße Haus auf sich aufmerksam. >>> Gründerszene 

- INTERNATIONAL -

Alibaba: Der chinesische E-Commerce-Konzern investiert in Brick & Mortar. Nach Meldungen von Bloomberg hat die Handelsplattform für umgerechnet 2,6 Milliarden US-Dollar die chinesische Warenhauskette Intime übernommen. Der Deal umfasst 29 Warenhäuser und 17 Shoppingmalls. Dennoch ändert das nichts an Alibabas Online-Ausrichtung. >>> Carpathia-Blog 

Asos: Der britische Modehändler hat in den letzten vier Monaten des vergangenen Jahres einen Umsatz von 415 Millionen Euro erzielt. Davon kamen 190 Millionen aus dem europäischen Ausland. Das entspricht einer Steigerung von 49 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. >>> Ecommerce News 

- BACKGROUND -

App Stores in China: Ab heute müssen sich alle App Stores im Reich der Mitte bei der Cyberspace Authority registrieren lassen. Vordergründig dient diese Registrierung bei der Internet-Kontrollbehörde dem Schutz vor Malware und Betrug. Kritiker vermuten jedoch einen weiteren Schritt hin zu mehr Überwachung. >>> Engadget 

Kriminalität: Zwei nordrhein-westfälische Supermärkte sind Opfer einer Erpressung geworden. Die Täter drohten damit, Nutella-Gläser zu vergiften. Als Lösegeld forderten sie fünf Millionen Euro – und zwar in Bitcoins. >>> NGIN Food 

Usability: Personas sind eine bewährte Methode, die Nutzer einer Website greifbarer zu machen. Konzepte aus der Psychologie helfen dabei. >>> Usability Blog 

- ZAHL DES TAGES -

Mehr als 5.200 Zimmer und Wohnungen wurden für die Zeit zwischen 19. und 21. Januar über die Vermittlungsplattform AirBnB in der US-Hauptstadt Washington und Umgebung vermietet - ein Zuwachs von 235 Prozent gegenüber der Vorwoche. Grund dafür: Die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump. 2009, als Amtsvorgänger Obama das erste Mal vereidigt wurde, vermittelte AirBnB gerade einmal 200 Zimmer. >>>  Cnet.com 

Das könnte Sie auch interessieren