INTERNET WORLD Business Logo Abo

E-Commerce-Trends Amazon Fresh beliefert Prime-Kunden in den USA kostenlos

Shutterstock / Vasin Lee
Shutterstock / Vasin Lee

Amazon Fresh beliefert US-Prime-Kunden kostenlos, die Mutter Amazon streckt die Fühler Richtung Niederlande aus, Lidl könnte online die Umsatzmilliarde knacken, bei Home24 gibt es Änderungen im Vorstand und Web-Weihnachten wird mobil.

Die E-Commerce-Trends liefern wir Ihnen täglich morgens gratis und bequem auch in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

- NEWS -

Lidl auf dem Weg zur E-Commerce-Milliarde? Der Lebensmittel-Discounter weist in seinen Jahresabschlüssen inzwischen E-Commerce-Umsätze aus. Mit jeweils 60 Prozent Wachstum in den vergangenen beiden Jahren lagen diese 2017/18 mittlerweile bei 650 Millionen Euro. Für Jochen Krisch stellt sich auf Exciting Commerce nun die Frage, ob Lidl im Ende Februar abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19 erstmals die Umsatzmilliarde knacken konnte. >>>Exciting Commerce

ProSiebenSat.1 steigt bei Helpling ein: Der Putzdienstvermittler hat ProSiebenSat.1 als Investor gewonnen. Im Rahmen des Deals stellen die Sender des Konzerns Helpling Werbezeiten zur Verfügung. Bis Sommer 2021 will Helpling einen dreistelligen Millionen-Umsatz erreichen. >>>Handelsblatt.com

Stühlerücken bei Home24: Der Online-Versandhändler für Möbel, Home24, muss seinen Vorstand umbauen. Der für Operations und Produktsortiment zuständige Vorstand Christoph Cordes verlässt das Unternehmen zum Jahresende. Seine Nachfolgerin wird Brigitte Wittekind, die seit 2014 als Senior Vice President die Investitionsprojekte im Bereich Operations verantwortet hat. Der für Marketing, Vertrieb und Finanzen zuständige Vorstand Marc Appelhoff verlängert seinen Vertrag dagegen vorzeitig um drei Jahre und wird mit Wirkung zum 1. Januar 2020 Vorstandsvorsitzender vom Home24. >>>manager magazin

Internet World Academy
++++ Amazon Insights: Produktplatzierung, Markenaufbau & Verkaufs-Tools ++++ 14. November 2019, Online-Seminar ++++  >>> 6 Plätze frei  

Allianz Direct startet ohne Medienrummel: Fast still und leise hat Europas größter Versicherer seinen neuen europaweiten Online-Versicherer kurz vor dem Wechselstichtag am 30. November im Kfz-Markt eingeführt. Doch die Hoffnungen, die auf der neuen Tochter ruhen, sind beträchtlich. >>>Handelsblatt.com

SportMarken24 kooperiert mit About You: Das Wiesbadener Start-up SportMarken24 ermöglicht lokalen Sporthändlern, am Online-Geschäft zu partizipieren. Die Angebote werden an eine Vielzahl von Kanälen wie Amazon, eBay, Real, Klingel, Mirapodo und im eigenen Shop ausgespielt. Neu angedockt ist man nun an About You. >>>Schuhmarkt-News.de

Shop sucht Käufer: Zum Verkauf steht ein Verbund von Onlineshops für die Bereiche Felgen, Reifen und Kompletträder, Schmierstoffe und Motoröl sowie Sport- bzw. Tuningbremsen. Das Angebot umfasst mehrere Websites und Shops. Alle Produkte werden im Streckengeschäft verkauft. Daher ist keinerlei Lagerfläche nötig. Der Netto-Umsatz betrug 2018 115.000 Euro. >>>Shopanbieter.de

- INTERNATIONAL -

Amazon pusht seinen Fresh-Dienst in den USA: Prime-Kunden können den Lebensmittellieferservice ab sofort kostenlos nutzen und die monatliche Gebühr von derzeit 14,99 US-Dollar sparen. Zudem hat der Internet-Riese an den Lieferzeiten geschraubt. >>>Lebensmittel Zeitung (für Abonennten)

Amazon startet in den Niederlanden: Nach Jahren der Spekulationen tritt Amazon nun offenbar offiziell in den niederländischen Markt ein. Auf den Verkauf von E-Books soll der Start mit physischen Waren kurz bevorstehen. Ein entsprechendes internes Dokument wurde in einer LinkedIn-Gruppe geleakt. >>>Lebensmittel Zeitung (für Abonnenten)

Internet World Academy
++++ Google Retargeting: Shop-Umsätze erhöhen ++++ 19. November 2019, Online-Seminar ++++  >>> 4 Plätze frei  

John Lewis will nachhaltiger liefern: Die britische Warenhauskette führt sogenannte "Green Slots" ein, also Lieferzeitfenster, bei denen die Zusteller ohnehin schon beim Kunden in der Nähe sind. Zudem werden Click & Collect-Bestellungen in recyclebaren Verpackungen ausgegeben. Eine ähnliche Idee hatte zuvor schon Sainsbury's. >>>eDelivery.net

Foodora.at wird zu Mjam: Die im April gestartete Verschmelzung der Online-Essensbestellplattformen Mjam und Foodora ist endgültig abgeschlossen. Ab sofort wird von der Foodora-Website oder -App auf Mjam umgeleitet. Bereits im Frühjahr erhielten die zuvor in pinker Ausrüstung ausgestatteten Foodora-Fahrradkuriere eine grüne Mjam-Uniform. >>>derStandard.at

- BACKGROUND -

Stille Nacht, mobile Nacht: Wie stark Weihnachten in diesem Jahr mobil ist, zeigen aktuelle Zahlen von Adobe. Demnach wollen US-Kunden  14 Milliarden Dollar mehr auf ihrem Smartphones ausgeben als im vergangenen Jahr. 57 Prozent aller Visits und 36 Prozent der Online-Umsätze sollen mobil generiert werden. >>>Internet Retailing

Hohe Akzeptanz für Conversational Commerce: 26 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, Produkte und Dienstleistungen künftig per Sprachsteuerung zu kaufen, zeigt eine Studie der GfK. Zehn Prozent haben schon einmal per Sprachsteuerung bestellt und bezahlt. Neun Prozent haben schon Bankgeschäfte via Sprachbefehl ausgeführt. >>>Pressemitteilung

Wenn Musik bei Amazon bestellt: Ein Forscher*innenteam der RUB hat eine Sicherheitslücke in der Spracherkennungssoftware Kaldi entdeckt. Als besonderen Bereich eines möglichen Angriffspunkts nennen die Forscher Online-Bestellungen, die durch versteckte Befehle ausgelöst werden könnten. Man könne eine Audiodatei, etwa einen Song, der im Radio abgespielt wird, so manipulieren, dass sie den Befehl enthält, ein bestimmtes Produkt einzukaufen, heißt es. >>>bszonline.de

- ZAHL DES TAGES -

Sechs Prozent Rabatt gegenüber dem Marktwert geben Online-Händler durchschnittlich am Black Friday, ermittelte der Preisvergleichsdienst Idealo. Weiteres Ergebnis der Studie: Am Cyber Monday sind die Produkte teurer als am Black Friday. >>>Internetworld.de

- GEHÖRT -

"Es ist ein Test für uns: Als großer globaler Einzelhändler möchten wir herausfinden, wie persönlich und lokal relevant wir werden können."

Anna Bergare, Head of Business Development des H&M Laboratory Stockholm, will in einem neuen hyperlokalen Store in Berlin mehr lokalen Bezug zu ihren Kunden herstellen. >>>Internetworld.de

Das könnte Sie auch interessieren