INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazon 14.07.2014
Amazon 14.07.2014

E-Commerce-Trends 14.07.2014 Amazon beantragt Fluglizenz für Drohnen

Vor kurzem noch als PR-Gag verlacht, bald schon Realität? Amazon meint es in Sachen Zustell-Drohnen wirklich ernst. Außerdem: Weil alle Finale gucken, shoppt keiner online und Guttenberg ist wieder da

- NEWS -

Karstadt könnte schon wieder für den symbolischen Preis von einem Euro verkauft werden. Zudem steht Eigentümer Nicolas Berggruen Medienberichten zufolge in Verhandlungen mit der österreichischen Investorengruppe Signa, die angeblich eine entsprechende Vorverkaufsoptoin habe. >>>Fashion United

Expert will sich jetzt doch mehr in den E-Commerce einhalten. Bis nach der IFA im September will die Verbundgruppe das Sortiment ihrer Fachhändler online abbilden und so bis zu 50.000 Artikel auf der Website anbieten. Der Vertrieb läuft über die Fachhändler, nicht über die Zentrale. >>>Computer Reseller News


Limango hat sich eine neue Agentur ins Haus geholt: Oliver Voss, eine Hamburger Kreativ-Agentur, soll die oft kritisierte Marketing-Kommunikation des Otto'schen Shopping-Clubs auf neue Füße stellen. Schon im Sommer könnte eine neue TV-Kampagne anlaufen. >>>Wuv online


Book a Tiger hat eine Finanzierung in siebenstelliger Höhe als Seed-Finanzierung bekommen und DN Capital als Lead-Investor gewonnen. Außerdem steigt Nenad Marovac, Managing Partner DN Capital, als neues Board Member neben den Gründern Claude Ritter und Nikita Fahrenholz ein. >>>Internetworld.de

Die Online-Pureplayer GartenXXL.de und Plus.de freuen sich über ein ordentliches Umsatzwachstum: Ein Plus von 9 Prozent sthet im Geschäftsbericht. Einen positiven Beitrag zum Konzernergebnis liefern die Shops aber bisher wohl noch nicht. >>>neuhandeln.de


Aus für das nächste Abo-Commerce-Start-up: Die Hamburger Hundewunderbox hat den Betrieb eingestellt. Die Gründerinnen sahen für ihr Modell keine wirtschaftliche Zukunft. >>>Gründerszene

Airbnb hat sein Bewertungssystem überarbeitet, um zu verhindern, dass Bewertungen unrealistisch wirken. So werden in Zukunft die Bewertungen für Gastgeber und Gast zeitgleich freigeschaltet. Gleichzeitig verkürzt Airbnb den Zeitraum, innerhalb dessen eine Kritik geschrieben werden kann, von 30 Tagen auf 14 Tage. >>>Internetworld.de

- INTERNATIONAL -

Amazon straft die Kritiker Lügen und zieht die Entwicklung des Drohnen-Programms weiter durch: Der Online-Händler hat bei der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA eine Erlaubnis zum Test der fliegenden Zustellrobotter beantragt. >>>Spiegel.de


Frankreich hat sein Anti-Amazon-Gesetz umgesetzt und untersagt Online-Händlern ab sofort kostenlose Buchlieferungen. Amazon will das neue Gesetz buchstabengetreu umsetzen - und ab sofort einen Cent Versandkosten verlangen. >>>Heise.de


Facebook hat erlaubt ab sofort den Out-App-Verkauf im Newsfeed. So können User auf Anzeigen im Newsfeed klicken und damit direkt Ingame-Artikel für Facebook-Spiele kaufen. Erster Anbieter der neuen Verkaufsform ist der Entwickler Kixeye für das Spiel Battle Pirates.>>>Mobilbranche


Der Online-Handel im Nahen Osten wächst sprunghaft um bis zu 40 Prozent pro Jahr. 141 Millionen Araber sind online, 400 Prozent mehr als vor zehn Jahren. Der E-Commerce-Markt in der Region wird auf 6,6 Milliarden Euro geschätzt. >>>Pressetext

- BACKGROUND -

König Fußball hat ausregiert und ab sofort dürfte der Sonntag Abend wieder dem Online-Shopping gehören. Aber bis gestern dürften Online-Händler die fußballbedingten Umsatzeinbrüche deutlich gespürt haben - aber der vierte Stern entschädigt doch für ein paar Einbußen...>>>Webmagazin

Mobile Payment: Bisher nutzen zwar nur 15 Prozent der Verbraucher ihr Smartphone als Geldbörse, aber das könnte sich bald ändern: 58 Prozent derer, die Mobile Payment nicht einsetzen, können sich vorstellen, zukünftig von dieser Funktion Gebrauch zu machen, so eine aktuelle Studie. Hinzu kommt: Vier von zehn der aktuellen Nutzer würden in Zukunft gerne häufiger mit dem Handy bezahlen. >>>Telecom Handel

Rakuten hinkt in Deutschland weiterhin seinen ehrgeizigen Plänen um Meilen hinterher. Über die Gründe hat sich Stephan Meixner Gedanken gemacht und dabei drei strategische Fehler des Marktplatzs aufgedeckt. >>>neuhandeln.de

Birchbox, ein US-Onlineversender für Kosmetik- und Pflegeprodukte, wird kommenden März seinen ersten stationären Shop eröffnen. Ein Standort mitten in New York ist bereits gefunden.>>>Internet Retailer

- ZAHL DES TAGES -

1 Milliarde Pakete wurden im DHl-Paketzentrum am Kölner Eifeltor seit Eröffnung des Zentrum 1994 verteilt. >>>Rundschau Online

- GEHÖRT -


"Das traditionelle Zahlungssystem ist antiquiert, teuer und ineffizient."
Ex-Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg äußert sich gewohnt markant über die Aussichten seiner neuen Branche: Als Berater steht er ab sofort dem Bitcoin-Clon Ripple Labs zur Seite. >>>heise.de

Das könnte Sie auch interessieren