INTERNET WORLD Business Logo Abo

Unternehmenskultur digital Wie die Bergfreunde durch Corona eine neue New Work Realität verwirklichten 

Bergfreunde.de
Bergfreunde.de

Wie schafft man es als Unternehmen, eine digitale Unternehmenskultur zu etablieren? Die Bergfreunde haben in der Corona-Krise viel ausprobiert und viel gelernt. Hier erlaubt der Outdoor-Ausrüster einen Blick hinter die Kulissen.

Schon in normalen Zeiten ist es alles andere als trivial, ein jährliches Umsatzwachstum von 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu wuppen. Die Corona-Pandemie legte für den Bergsport-, Kletter- und Outdoor-Ausrüster Bergfreunde.de noch einmal eine Schippe drauf.

"Die Corona-Krise pushte nicht nur die Umsätze im gesamten Online-Handel, auch die Sport- und Outdoor-Branche erlebte einen regelrechten Boom", erklärt Matthias Gebhard, Geschäftsführer von Bergfreunde.de. "Wir waren also mit enormen Wachstumsraten im Bestellaufkommen konfrontiert, die aber auch abgearbeitet werden mussten. Gleichzeitig war klar, dass wir dem Schutz unserer Mitarbeiter oberste Priorität einräumen wollten – und stellten deshalb unsere komplette Verwaltung von einem Tag auf den anderen auf 'Remote' um." Die 3.600 Quadratmeter große Bergfreunde-Verwaltung in einer ehemaligen Textilfabrik stand nun leer und die 272 Mitarbeiter saßen verstreut in den umliegenden Ortschaften zuhause. 

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren